Wund durch Nase putzen. Habt ihr Tipps?

5 Antworten

Kamill-Handcreme hilft absolut am besten, brennt allerdings beim Auftragen etwas. Ansosten für unterwegs immer einen Labello dabei haben....

Beim Naseputzen nicht reiben, nur abtupfen. Und nur weiche Taschentücher, kein Küchenpapier etc...

Ich hab auch immer so eine Rudolph-Nase, wenn ich erkältet bin oder war. Ich hab mir seit 2 Jahren angewöhnt nach jedem Naseputzen Bepanthen Augen und Nasensalbe draufzuschmieren auf die Nase und Oberlippe. Hab keine rote Nase mehr und das Naseputzen tut nicht mehr so weh :)

nimm am besten eine hautcreme und am besten weiche Taschentüscher(Tempo Box) gibts in jedem schlecker)und die Creme heist Weleda frag mal in der Apotheke.

Ich nehm IMMER meinen Labello! Und zwar nach jedem Schneuzen einmal unauffällig so um die ganze Nase, den Bereich unter der Nase und auf der Oberlippe. Musst du aber nach JEDEM Naseputzen machen, weil du es ja sonst immer wieder mit abwischst... Also es verhindert jetzt nicht GANZ dass die Nase wund wird (jedenfalls wenn man stark Schnupfen hat) aber es hilft schon ganz gut und vor allem kann man es unauffällig und schnell machen. ACHTUNG: nicht den Labello verleihen! Auf die Weise hab ich letztens meine beste Freundin voll angesteckt.... ;-(

Eincremen. Mit fetthaltigen Cremes, nicht welche, die auf Wasser basieren.

Was möchtest Du wissen?