Würgen und Erbrechen bei Angst und Stress. Was kann man dagegen tun?

2 Antworten

stell dir vor, deine Angst (und die damit verbundenen körperlichen Probleme) sind dein linker Arm... und dein entspanntes, angstfreies Befinden ist der rechte Arm.. allein dein Text hier macht schon klar, dass du dich zu sehr auf deine Angst konzentrierst (drüber nachdenken usw reicht da schon) ... nun ist dein linker Arm also stark und kräftig und dein rechter Arm (der in meinem Beispiel für Ruhe und Angstfreiheit steht) ist nicht so kräftig und stark.. Frage: wenn du willst, dass dein rechter (angstfreier) Arm endlich mehr Kraft und Stärke bekommt, wieso trainierst du weiterhin den linken Arm (der mit der Angstproblemaktik) ? denn das tust du, indem du dich ständig mit deiner Angst etca beschäftigst :D ... aber ich laber zuviel, ich habe eine gute Seite für dich und empfehle dir dort die sehr kurzen aber sehr hilfreichen Podcastfolgen, die du dir direkt anhören kannst - ohne Anmeldung, kostenlos, jederzeit :)

https://www.panikattacken-loswerden.de/kostenloser-podcast

und bevor du vllt denkst "Panikattacken habe ich so ja nicht" sage ich dir - ist völlig egal! Der Inhalt und die Hilfestellungen in den kurzen Folgen sind gegen Ängste allgemein sehr hilfreich :) schönes Wochenende

Ich glaube es ist weniger das man sich mit der Angst beschäftigt sondern das kommt einfach. Mir geht es so ähnlich. Ich bekomme immer bei Stressphasen oder wenn eine Reise ansteht Durchfall. Ich kann mich freuen auf die Reise aber trotzdem bekomme ich es weil mein inneres Ich sagt "Halt, du musst lange Bus fahren eng zusammen mit anderen Leuten" und da ist sie wieder die Angst. Das schleicht sich so ein finde ich. Also ich versteh auch cinimini27 wenn er sich der Angst immer wieder stellt aber es trotzdem nicht funktioniert.

@PrettyLadyKitty

Aber dein Text ist echt sau gut geschrieben. Mit diesem Vergleich so genial dargestellt.

@PrettyLadyKitty

ja sicher, ich kenn das auch.. meine Antwort zielte eher darauf ab, dass sie sich wundert, dass es immer noch da ist, obwohl sie sich der Angst ständig stellt :)

und der Vergleich kommt von dem Mann, dem die Internetseite gehört, die ich verlinkte habe :D .. hatte mal ein Skypegespräch mit ihm, da kam er damit :D weiser Mann!

Ich hatte das auch nach einiger Zeit ist das weggegangen. Geh damit lieber zum Arzt der kann dir sicher weiterhelfen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?