Wovon bekomme ich Pickel?

5 Antworten

Süßigkeite, Chips oder Fastfood. Alle maschinell hergestellten Sachen mit Konservierungsstoffen verursachen Pickel. In Maßen sind diese jedoch ungefährlich. 

Den Unterschied erkennt man selber auch daran wenn man täglich viel Wasser trinkt und Obst bzw. Gemüse isst, verschwinden Pickel im hand umdrehen. Wasser regeneriert deine Haut. Trinkst du zu wenig, regeneriert deine Haut sich nicht und kann Unreinheiten nicht ausspülen.

Akne ist eine Hautkrankheit. Entweder hat man sie, oder man hat sie nicht. Aber nach dem Besuch vom Hautarzt, kann man die Beschwerden lindern oder auch komplett "entfernen" 

Bei Mädchen spielt Make Up eine große Rolle beim Verursachern von Pickeln. Oft Mals verstopft das Make Up die Poren und es entstehen Pickel oder man wäscht es erst garnicht vor dem Schlafen von der Haut. Ein Riesen Fehler! Stark deckendes Make Up ist meist mit anderen und pickelverursachenden Inhaltsstoffen als eher transparentes Make Up. Auch reagieren verschiedene Firmen immer anders auf jeden Hauttyp. Am besten sollte man sich beraten lassen oder Proben ausprobieren bevor man teures Make Up kauft. 

Ich trage oft mal nur Concealer unter die Augen auf und schminke mich sonst ganz normal (Augen, Augenbrauen.. Etc.) dadurch hat sich meine Haut deutlich verbessert. Ich habe angefangen mindestens 1,5l Wasser täglich zu trinken und mindestens 1 mal die Woche eine reinigende Masek aufgetragen. Volles Make Up mache ich Maximal 1 mal die Woche um meine Haut nicht zu belasten. Ich hab das Problem mit Rötungen im Gesicht aber auch ohne Make Up fühle ich mich wohl und gehe ungeschminkt zur Schule. 

Hey blablaablubb,

du hast ja schon eine Menge an guten Antworten erhalten!

Es gibt natürlich viele verschiedene Tipps und Tricks für reine Haut. Hier ist mal eine kleine Liste von Möglichkeiten die du hast, die nicht nur deiner Haut, sondern auch deinem Wohlbefinden sicherlich helfen! :-)

Wichtig ist für, dass du die Hände in Zukunft aus dem Gesicht lässt und nicht versuchst den Pickel auszudrücken!! An unseren Händen befinden sich immer Bakterien. Greife daher möglichst nicht mit den Händen ins Gesicht. Dadurch vermeidest du, dass sich Bakterien und Schmutz auf deiner Gesichtshaut festsetzen und Unreinheiten verursachen. :-)

Stress, Müdigkeit oder ein hektischer Alltag können der Haut schaden. Mache daher einen großen Bogen um unnötigen Stress und bau kleine Entspannungsphasen in deinen Alltag ein (z.B. mit einer kleinen Massage oder einem Spaziergang im Grünen während der Mittagspause). Auch ausreichend Schlaf ist wichtig. Ausgeschlafene Haut altert nachweislich langsamer!

Neben einer guten Reinigungs- und Pflegeroutine, gibt es viele Wege deine Haut zu unterstützen.

Wir verlieren pro Tag rund 2,5 Liter Flüssigkeit, dieser Verlust muss natürlich ausgeglichen werden. Dabei sollte man mindestens 1,5 Liter über zuckerarme Getränke, am besten Wasser oder ungesüßte Tees, zu sich nehmen. Den Rest können wir über die Nahrung aufnehmen. Wichtig ist, dass du regelmäßig trinkst – eine Flasche Wasser sollte also immer mit dabei sein. Da unsere Haut zu einem großen Teil aus Wasser besteht, kannst du so auch die Hautfunktionen nachhaltig unterstützen. Denn wenn die Haut zu viel Feuchtigkeit verliert, verschlechtert sich die Schutzfunktion der Haut. Außerdem verliert sie dann an Spannkraft, Glanz und Geschmeidigkeit und es bilden sich kleine Linien und Risse in der Haut.

Eine ausgewogene, vitaminreiche Ernährung mit Fisch, Vollkornprodukten, Obst und Gemüse ist nicht nur für deine Haut gut. Denk auch an eine ausreichende Zufuhr von wichtigen Mineralien, zum Beispiel Eisen, Magnesium, Kalium oder Zink. Die 3 Top-Nahrungsmittel für schöne Haut sind: Fisch, Ananas und Soja! :-)

Nikotin und Alkohol schaden der Haut und lassen sie schneller altern. Deine Haut dankt dir einen reduzierten Zigaretten- und Alkoholkonsum.

Eine australische Studie zeigt: Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor stoppt den Hautalterungsprozess. Vermeide daher häufige, lange Sonnenbäder und Besuche im Solarium. Wenn es dich doch in die Sonne zieht, achte auf ausreichenden Sonnenschutz. So vermeidest du Fältchen durch lichtbedingte Hautalterung und deine Haut bleibt länger jung und elastisch.

Bewege dich regelmäßig (Sport treiben oder Spazieren gehen). Bewegung regt die Durchblutung der Haut an und der dabei entstehende Schweiß hat eine reinigende Wirkung. Nach dem Sport ist es jedoch sehr wichtig, die Haut gut von Schweißrückständen und Talk zu reinigen, damit es nicht zu verstopften Poren kommt. Insbesondere Rückstände von Make-up sollten gründlich entfernt werden, damit es im Gesicht nicht zu Irritationen kommt.

Durch das Schwitzen sind der Körper und die Haut dehydriert und sollten daher nach der Reinigung mit reichlich Feuchtigkeit versorgt werden. Nur trinken allein reicht dabei der Haut nicht aus. Eine ölfreie bzw. nicht fettende, feuchtigkeitsspendende Körperlotion ist jetzt wichtig, um der Haut die nötige Feuchtigkeit wieder zu geben.

Viele weitere Informationen und unsere Produkte für unreine Haut kannst du dir unter www.neutrogena.de anschauen! Unter https://www.youtube.com/user/neutrogenade/videos kannst du dir auch einige Videos zu den Themen Haut, Pflege und mehr ansehen! :-)

Liebe Grüße, Marie vom Neutrogena® Team.

Pickel können mit einer ungesunden Ernährung zusammen hängen
oder du nutzt Pflege Produkte die einfach nicht zu dir passen.

Bei mir hat es vor einigen Monaten auch angefangen. Ich habe
auf einmal total die unreine Haut bekommen. Obwohl sich bei mir nichts
verändert hat. Kenne es in der Form auch gar nicht und war erst mal bisschen überrumpelt.

Habe mal wenn sich meine Regal angekündigt hat mal ein
Pickel bekommen aber bei weitem nicht in der Menge.

Da ich schon lange Kundin bei thaicare bin auf Grund meiner
geschwollen Augen habe ich mir bei denen dann mal das Papulae Gel zugelegt.

Habe mich vorher aber mit der Kundenbetreuung per Mail in Verbindung
gesetzt um sicher zu sein dass das Gel auch zu mir passt.  Habe auch schnell eine Antwort bekommen und
habe mir die Papulae dann auch bestellt.

Um ehrlich zu sein habe ich schon am nächsten Tag ein
Deutlichen Unterschied gesehen. Ich weiß ja aus eigener Erfahrung das die
Produkte toll sind aber mit der Augencreme hatte es länger gedauert bis meine
Augenringe weg waren.

Ich habe das Gel rund einen Monat in Gebrach und meine Haut
ist wieder so rein wie am Anfang. Ich werde es mal langsam absetzten und bin
wirklich gespannt ob die Pickel wieder kommen.

Werde mal hier berichten :)

Hallo:) Pickel entstehen wenn deine Poren verstopft sind,das entsteht leichter wenn du große Hautporen hast, ich habe auch Pickel und wenn du zBsp. Masken oder Cremes fuer kleine Poren benutzt bekommst du auch weniger oder garkeine Pickel:)Am Besten ist das du dein Gesicht morgens und abends wäscht (gründlich!) falls du make up benutzt muss du dieses gut abschminken...

Ursachen der Pickel =

Die Einnahme von Medikamenten, wie Kortison oder Anabolika, kann Akne entstehen lassen oder fördern. Mangelnde Hygiene ist einer der Faktoren für die Entstehung von Pickeln und unreiner Haut, weil die Poren verstopft werden........besonders bei Frauen, die sich stark schminken – niemals mit Make-up ins Bett gehen. Generell hat die Ernährung nicht unbedingt einen Zusammenhang mit der Entstehung von Pickeln. Jedoch trägt eine ausgewogene Ernährung zum allgemeinen Wohlbefinden bei.

Und natüröich Überforderung und Stress können Auslöser für Pickel sein....auch hormonelle Schwankungen oder veränderungen.

Was möchtest Du wissen?