Worin unterscheidet sich eine HIV-Infektion von einer ,,normalen" Infektion?

1 Antwort

Das Problem mit HIV ist, dass die Körperzellen, die ein Virus ja braucht, um sich zu vermehren, die Erbinformation in der Viruszelle nicht richtig lesen können und deshalb bei der Replikation kleine oder größere Übersetzungsfehler reinkommen. Der Virus verändert sich also die ganze Zeit, der Körper kann mit der Abwehr gar nicht so schnell hinterherkommen und ist eigentlich nur noch mit der Bekämpfung der HI-Viren beschäftigt. Irgendwann ist er so geschwächt, dass schon ein kleiner Schnupfen tödlich sein kann. Außerdem befallen HI-Viren die weißen Blutzellen, also die Zellen, die für die körpereigene Abwehr zuständig sind. Denkbar ungünstig...

Was möchtest Du wissen?