Woraus bestehen Knallerbsen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In einer Hülle aus Papier befindet sich ein mineralisches Granulat aus kleinsten Körnchen (Sand), die mit einer geringen Menge Silberfulminat (Knallsilber) versetzt sind. Der Sand wirkt als Friktionsmittel. Durch die entstehende Reibung beim Aufprall zerfällt das instabile Knallsilber explosionsartig in Kohlenmonoxid, Stickstoff und Silber, wobei der Druck der entstehenden Gase die Papierhülle zerreißt. Das Silber schlägt sich teilweise als schwarzer Belag auf den Sandkörnern und Papierresten nieder.

wie heisst der stoff denn den ich ins silberfulminat gebe damit es chremig silbrig wird. in youtube wars ein weisses pulver und dann wurde es chremartig und silberfarbig. wette das weißt du auch nicht. falls doch knutengler33@gmail.com

erbsen 2 stunden Kochen und in schwarzpulver wickeln

LoL^^

was passiert dann?

Lasst bitte die Finger davon , kauft das fertige Zeug und fertig . Ich hatte auch die Idee meinen Neffen sowas zu zeigen . Bin aber auch durch die " Sendung mit der Maus " dazu genötigt worden . Heute rate ich allen davon ab , dieses Experiment nachzumachen . Allein der Umgang mit Salpetersäure gehört nicht in " Kinderhände " . Und instabiler Sprengstoff als Ergebnis schon garnicht . Lieben Gruß Frank

Was möchtest Du wissen?