Worauf sollte ich bei einer direkten Widerstands Messung eines Bauteils achten?

2 Antworten

Falls das Bauteil in einer Schaltung ist musst du darauf achten dass durch die anderen Teile die Messung nicht verfälscht wird. Auch beim Halten des Teils mit den Händen kannst du dich versehentlich selbst mitmessen und so einen Messfehler verursachen. Viele Bauteile sind Halbleiter und daher kommt es auch darauf an wie dein Messgerät gepolt ist und was du für ein Messgerät verwendest. Auch die Temperatur des Teils kann eine große Rolle spielen. Für eine genauere Antwort bräuchte ich mehr Details.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Wenn man bei Halbleitern, also Transistoren, Dioden, den Widerstand messen will, ist es wichtig, wie groß die Spannung der Batterie im Messgerät ist. Die üblichen 9 Volt könnten zu viel sein, wenn man den Widerstand zwischen Basis und Emitter eines Transistors messen will.

Die Durchbruchspannung könnte überschritten werden, sodass man die Sperrichtung nicht erkennt.

Aha Schulbuch wird nun genannt. Okay, mich wunderte vorhin schon deine Frage von vor rund 30 Minuten. nun wird mir etwas klarer, du hast keinerlei Erfahrung, bist quasi Neuling und Anfänger auf dem Gebiet.

Tja, es wird somit zuerst mal versucht, dir gewisse Grundlagen dieser Technik zu vermitteln. Grundlagen sind nur die Basis, also fehlen da schon eine Menge Details.

Ob diese Details später gut gelehrt werden, hängt ja auch von der Menge der Details, der Genauigkeit und der verfügbaren Zeit ab. Als Schüler oder Lernwilliger solltest du auch lernen und versuchen so manches auch selbstständig anzugehen, zu lernen.
Kein Lehrer, keine Schule kann über deine Freizeit verfügen. In deiner Freizeit könntest du weiterhin lernen und selbstständiger werden, was auch zu gewissen Selbstsicherheiten führt.

Nehmen wir mal einen Widerstand der Baureihe E24 mit den Ringfarben rot,rot, orange, silber. Wenn du mit diesen Dingen noch nichts anfangen kannst, bemühe mal Suchmaschinen mit dem Kürzel E24 Baureihe. Dann landest du z.B. hier

https://www.elektronik-kompendium.de/sites/bau/1109071.htm

Nun bekommst du Detailwissen, das in Schulbüchern nicht steht, höchstens erwähnt wird. Also hat der Hersteller dieses Widerstandes Erkennungsmerkmale aufgedruckt, die man verstehen kann, wenn man weiß was da was bedeutet.

Somit bekommen wir eine Info, wie groß dieser Widerstandswert zu sein hat, und welche Toleranz in Prozent von diesem Wert noch als okay gilt. Da ein Messgerät auch einen Innenwiderstand hat und parallel zum zu messenden Widerstand geschaltet wird, sollte der Innenwiderstand des Messgerätes so hoch wie nur möglich sein, um das Messergebnis nicht zu verfälschen.

Um solcherlei Zusammenhänge verstehen zu können, sollte vorher schon gewisse Grundlagen gelehrt worden sein. Also Ohmches Gesetz, wie wirken sich Reihenschaltungen und Parallelschaltungen von Bauteilen aus, usw.

Du erkennst, beim lernen setzt eines auf das andere und eine gewisse Reihenfolge ist nötig beim lehren und lernen. Nochmal, eine Schule oder Bildungsstätte hat nur wenig Zeit etwas zu lehren. Ein Lernerfolg hängt also wesentlich davon ab, was jemand in seiner Freizeit selbstständig dazu lernt, lernen will.

Was möchtest Du wissen?