Woran merkt man ob die Schulter ausgekugelt oder ausgerenkt ist?

4 Antworten

hi kero, dein arm ist "nur"". verspannt", es gibt "ausfransungen" an der gelenkkugel, die können sich verhaken!es hilf der flug des kranichs: lege den betreffenden arm auf deinen kopf, dann greife mit der freien hand auf das schultergelenk. dort findets du mit den fingerspitzen ein kleine mulde, in diese mulde drücke nun vorsichtig. dann nehme die hand vom lopf , bilde mit D, MF und ZF einen vogelkopf, drücke die finger feste gegeneinsander und dann bewege den vcogelkopf in immer größeren kreisen in alle richtungen, irgendwann macht es knack und der arm ist frei... guten flug compaql

Mit einer ausgekugelten Schulter machst du keine einzige Bewegung mehr. Diese Schmerzen wären fast unerträglich. Vielleicht hast du dich in der Nacht etwas "verlegen". Meistens verschwindet das im Laufe des Tages. Wenn du alles bewegen kannst, würde ich erst mal abwarten bevor du die Pferde scheu machst. Alles Gute.

Einen ausgekugelten Arm kannst Du nicht normal bewegen. Dies ist also nicht die Ursache für den Schulterschmerz. Dein Arzt hat aber sicher ein Vertretung.

Wenn der Arm ausgekugelt ist, dann kannst du ihn nicht mehr bewegen, weil er keinen Halt mehr hat. Hast vllt eine Verrenkung, Zerrung o.ä. Hier kann nur eine Röntgenaufnahme Klarheit verschaffen.

Was möchtest Du wissen?