Woran liegt es wenn das Baby zu klein ist? (32.SSW)

5 Antworten

Mach dich nicht verrückt. Jedes Kind entwickelt sich unterschiedlich. Auch klinkt es jetzt komisch, aber es spielt auch eine große Rolle, welche Software auf dem System beim Arzt läuft. Bei mir wurden zbsp. in einer Woche 3 verschiedene Gewichte von 1900 bis 2800g auf unterschiedlichen Geräten angezeigt und ich war auch total verunsichert. Hole dir eventuell noch eine 2. Meinung ein. Frage genau deinen Arzt und lass dir es mehrmals erklären, was du nicht verstehst. Vielleicht kannst du dich ja auch an Spezialisten überweisen lassen. (zbsp. Uniklinik in deiner Nähe) Nur keine Panik. Ich wünsche dir und dem Baby alles Gute.

Also ich würde erst einmal den Arzt wechseln!!! Ich hatte auch ein zu kleines Baby, aber mein Arzt hat mir alles immer genau erklärt. Ich hatte einen retadierenden Mutterkuchen (war auch Raucherin) daran lag es. Also besser wie die anderen sagen eine zweite Meinung oder wie gesagt ein anderer Arzt muß her. Viel Glück Euch zwei. P:S: Meine Tochter war 2500 gr und 49cm groß bei der Geburt und ist in den ersten sechs Wochen 7 cm gewachsen und hat alles wieder aufgeholt.

Bei mir war das auch so, der Arzt hat immer gesagt mein Baby sei zu klein. Als ich sie dann zur Welt brachte wog sie 3.850g. Diesbezüglich irren Ärzte sich oft!

Wenn Dein Arzt Deine Fragen nicht beantwortet: Wechsel den Arzt!

Meistens handelt es sich um Messfehler. Rauchen, Genetik und Krankheiten koennen Ursachen sein. Deine Anaemie und der Scharlach haben vielleicht etwas damit zu tun; muss abgeklaert werden - aber ein Arzt, der so etwas schleifen laesst, dem solltest Du Dein Vertrauen entziehen!

Alexa Fleckenstein M.D., Aerztin, Autorin.

Der Arzt kann sich auch vermessen haben. Das kommt ja bekannterweise vor. Hat er sich denn nicht genauer dazu geäußert? Oder hat er Dich nochmal irgendwohin zur Kontrolle geschickt? 1200 g wären schon sehr wenig für die 32. SSW. Bei mir war es in der 31. SSW 1800 g. Aber das sind ja alles eh nur Schätzwerte ... Ich würde das nochmal bei einem anderen Arzt kontrollieren lassen oder nochmal Deinen Frauenarzt fragen ...

Alles Gute Euch beiden!

Was möchtest Du wissen?