Woran erkennt man das Eier schlecht sind?

4 Antworten

Das Video von schorinka liefert eine gute Hilfestellung bei diesem Problem. Ich finde das Video wirklich gelungen, danach erkennt ihr super schnell, ob Eier noch gut sind oder nicht!

http://www.gutefrage.net/video/so-erkennt-man-ob-eier-noch-gut-sind-

Du hast, wie hier schon erwähnt, die Möglichkeit in einer Schüssel Wasser zu überprüfen, ob die Eier frisch sind. Schwimmen sie oben, sind sie nicht mehr frisch, aber auch nicht unbedingt unbrauchbar. Bist Du Dir nicht sicher, verwende sie nicht als Frühstücksei. Zum Backen, Braten und Legieren können sie aber Verwendung finden. Es sollte immer das Prinzip Verwendung finden, nachdem Du jedes Ei separat aufschlägst und erst dann zu den anderen Zutaten hinzufügst. Dadurch erkennst Du an Farbe und Geruch, ob alles in Ordnung ist. Und wenn tatsächlich ein Ei nicht mehr gut war, hast Du nur den Eiverlust.

Woran man erkennt ob sie schlecht sind, weiss ich nicht (außer Schwefelgeruch), aber Salmonellen sind ausschliesslich auf der Schale des Eis zu finden, nie in dem Ei selbst. Da nützt es, das Ei vor dem öffnen gründlich abzuwaschen, da man nicht ausschliessen kann, dass das innere beim aufschlagen mit der schale in berührung kommt (ist beim guten durchkochen eigentlich überflüssig).

Ob sie wirklich schlecht sind ist schwer zu erkennen. Aber Eier "essen" sich mit der Zeit selber auf, wie es auch Mandarinen oder Orangen tun. Da das Ei aber von einer harten Schale umgeben ist, sieht man dies nicht. Wenn du also einen Topf mit Wasser nimmst (es muss nicht warm sein), gibst du dort die Eier rein. Die Eier die an der Oberfläche schwimmen sind älter und somit ist die gefahr größer, dass sie vergammelt sind.

Sie schwimmen an der Oberfläche, weil sich die Luftblase im Ei vergrößert.

Was möchtest Du wissen?