Woran erkennt man, das die Katze langsam alt wird?

5 Antworten

Den Rekord hält eine Katze in England, die das Alter von 34 Jahren erreicht. Katzen haben es insofern gut, dass sie eine sehr lange mittlere Lebensphase haben. Die Jugend ist recht kurz und auch das Alter. Ältere Katzen werden manchmal auch ein wenig grau im Gesicht, ganz so wie auch der Mensch graue Haare bekommt und sind nicht mehr so verspielt. Bei alten Katern entstehen oft Nierenerkrankungen. Aber meißt bleiben sie lange fit.

Meine Stubentiger wurden beide 19 Jahre alt. Der eine Kater war die Ruhe selbst, spielte eher wenig und schritt immer ganz gemächlich durch die Gegend, der andere Katerle war das perfekte Gegenteil. Er war immernoch aufgedreht, der Entertainer vor dem Herrn und wirkte, bis auf den weißen Bart (Schnurrhaare) gar nicht alt. Es ist halt wie bei den Menschen, die einen sind selbst im hohen Alter noch fidel, die anderen eher nicht. Geh regeläßig zum Arzt und lass sie durchchecken. Schau nach, ob sie ihr Futter noch beißen können, oder Zahnprobleme bekommen. Ansonsten, genieß die Zeit mit der Katz.

solange sie noch gut zu frieden ist solltest du dir keine sorgen machen! katzen können shr alt werden besonderst wenn es mischlinge sind.du wirst es sicher merken wenn sie kränklich wird.

Man bemerkt Krankheiten meist erst wenn sie bereits stark fortgeschritten sind. Bei älteren Katzen sind das oft Nierenprobleme- deswegen immer mal vom Doc durchchecken lassen. Früh erkannte Nierenerkrankungen sind besser zu behandeln-zum Beispiel...

Ich habe eine Katze gesehen, die 26 Jahre alt war (oder sogar 29)...Das ist extrem Unterschiedlich. Mit einer Katze in älteren Tagen sollte man regelmäßig zum Tierarzt und ein Blutbild machen lassen. Man muss prüfen ob die Organe noch gut arbeiten und evtl. unterstützend eingreifen. Alte Katzen brauchen Regelmäßig und Ruhe- jedoch sind sie immer mal wieder für ein Spielchen zu haben. Gesunde Ernährung und möglichst wenig Stress sind wichtig. Achte auf Veränderungen bei Nahrungsaufnahme und anderem ungewöhnlichem Verhalten.

Bei einem älteren Tier auch ohne offensichtliche Beschwerden öfter mal zum Arzt und vor allem die Zähne checken lassen.(Zahnstein...) Meine zwei sind 15 geworden, meine Mutter hatte eine, die wurde 21, hat am Ende aber fast nichts mehr gesehen und gehört. Ältere Katzen trinken oft zuwenig. Spezielle Katzentrinkbrunnen mit fließendem Wasser animieren zum trinken und beugen damit Nierenproblemen vor.

Wo bekommt man denn solche Katzenbrunnen? Achso, vielen Dank für die nette und aufschlußreiche Antwort. Dies gilt auch für alle anderen Antworten. Danke!

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?