Woran erkenne ich eine unbehandelte Zitrone?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

WennDu sie in den Händen fest drehst (reibst) und Deine Hände danach einen wachsigen oder fettigen Film haben, sind sie behandelt. Du kannst sie bestenfalls ganz heiß abwaschen. Ich würde sie schon verwenden.....

Beste Antwort und dazu auch noch richtig. DH

dann nimmst du eine bürste und schrubbst sie ordentlich unter heißem wasser ab.

Behandelte Zitronen müssen als diese unbedingt deklariert sein.Entweder an der Preiskassette oder am Beutel.Sollte das nicht ersichtlich sein muss der Verkäufer diese Auskunft geben können.Unbehandelte Zitronen sind in der Regel auch Bio-Zitronen.

Ich kenn mich nicht aus. Aber vielleicht kann man die obere Schicht entfernen? Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Chemikalien, die zum Spritzen genommen werden bis ganz in die Frucht eindringen... Aber leider nur eine Mutmaßung

Das erkennst du am Geruch (wer den Geruch denn kennt). Das riecht, wenn du etwas an der Schale reibst, chemisch. Nicht stark, aber zu merken. Du kannst zur Not die Zitrone unter fließendem Wasser kräftig abbürsten.

P.S. Manchmal erkennt man es auch daran, dass die Zitrone "eingefettet" wirkt.

Was möchtest Du wissen?