Womit kann man sich "gefahrlos" die Hände bemalen? (Kulli, Füller, Filzstift...)

5 Antworten

Keinerlei Schreibwaren dürfen gesundheitsschädliche Substanzen enthalten, weil ja z.B. nie sicher vermieden werden kann, dass ein Kleinkind so was "zum fressen gern" hat. Nur die Haltbarkeit ist begrenzt, weil die Hautfeuchtigkeit die meisten Farben schnell verdünnt. Einigermassen haltbar sind Feinstrich-Permanentschreiber der Lackschreiberart, die gehen aber nur mir Spiritus schnell ab, nicht mit normalem Händewaschen.

du willst es ja nicht Jahre drauf lassen, ist alles nicht gefährlich, hauptsache, du wäscht dir irgendwann mal wieder die Hände

kugelschreiber textmarker edding...alles egal wenns schädlich wäre würden den leuten im büro schon längst die hände abgefallen sein weil es sich nie vermeiden läßt das man mit der farbe in den stiften in kontakt kommt... am besten ist du nimmst nen kugelschreiber und klemmst dir an den clip nen zettel mit ran so hast immer was zu schreiben mit

Dass Schreibwaren keine toxischen Substanzen enthalten - halte ich für eine Fehleinschätzung.

Und Tinte & Co. diffundieren ziemlich schnell in die Haut - und dann haste die auch schnell im Blut .

Dann könntest du zwar sagen, dass du blaublütig bist - aber an giftigen Substanzen bekommt unser Body schon genug - siehe LM- und Futtermittelskandale.

Das sollte man nicht noch verstärken.

Alles Gute !

Und was ist daran jetzt so schlimm? Nach meiner Tätowierung hatte ich bestimmt auch etwas Tattoofarbe im Blut, gestorben bin ich daran nicht^^ Ein bisschen fordern muss man sein Immunsystem auch - wenn man so steril und hygienisch lebt wie Michael Jackson, wird man auch nicht älter, aber hat weniger Spaß am Leben.

@AlCapone94

Es geht nicht darum - dass du daran nicht gestorben bist !

Es geht auch nicht darum so steril und hygienisch wie Michael Jackson zu leben - obwohl ein bisschen Hygiene wohl nicht schaden kann.

Es gibt halt viele Betroffene - die an ihren Fehlern in Bezug auf Gesundheit zwar nicht gestorben sind - aber schwer mit Krankheit zu tun haben.

Und das passiert vor allem denen - die ein unterentwickeltes Gesundheitsbewusstsein haben - und hilfreiche Informationen eher ignorieren als sie einfach anzunehmen.

Und sein Immunsystem sollte man vor allem unterstützen bzw. stärken - und nicht durch irgend einen Blödsinn vorsätzlich schwächen !

Und der Spass im Leben resultiert doch nicht daraus - dass man mit seiner Gesundheit so umgeht - als hätte man noch eine in Reserve !

Nicht umsonst heisst es:

"Gesundheit ist zwar nicht alles - aber ohne Gesundheit ist alles nichts !"

Was möchtest Du wissen?