Wohin mit der Luft nach Darmspiegelung

4 Antworten

Hallo Cat666, ich habe beim letzten Mal nach der Darmspiegelung eine Erwachsenen-Windel bekommen. Ich habe mich zuerst gewundert, als die Arzthelferin mir erklärte warum, fand ich es klasse. Ich sollte in Begleitung nach Hause laufen. Auf dem Weg nach Hause konnte ich es richtig "donnern" lassen und mußte keine Angst haben, daß etwas in die Hose ging. Auch zu Hause auf dem Sofa war die Windel vorteilhaft. Ich hatte keine Krämpfe und konnte die ganze Luft problemlos ablassen. Nach fünf Stunden Windel entsorgt und gut wars.

Ich habe vor 2 Monaten eine Darmspiegelung vornehmen lassen und bin mir sicher, dass die Luft auch bei Dir den Weg (hinten heraus) ins Freie finden wird! Mach Dir 'mal keine Sorgen - da wirst Du nach vielen Jahren 'mal wieder erleben, wie sich ein ordentlicher Furz anfühlt. ;-))

Das Abführmittel fand ich persönlich gar nicht so schlimm - es schmeckte leicht nach Orange und um es nicht so lange auf der Zunge zu spüren, kannst Du es auch mit zwei großen Stohhalmen trinken.

Hey danke. Na da bin ich ja gespannt ;/)

Mit Strohalmen? Das ist ja mal ne Idee, aber ob's dann auch drinbleibt... Vielleicht ja wirklich wenn man es nicht so schmeckt

@cat666

Das funktioniert wirklich gut - aber benutze die dicken Strohalme. Und das Wasser sollte beim Anrühren und Trinken recht kühl sein, dann schmeckst Du noch weniger davon.

Da mußt du ja ganz schön mundgeruch haben^^ lol die luft sucht sich den weg trotzdem hinten raus, beim schlafen. puppern muß jeder. genau wie ich^^

Na also bisher hat meine Frau von sowas noch nichts gemerkt.

Was raus muß,muß raus,auch dein Wurstwind findet einen weg...;o)

Was möchtest Du wissen?