Woher kommen eigentlich die ganzen "jungen" Gebrauchtwagen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

da gibt es mehrere möglichkeiten: vieles sind jahreswagen von werksangehörigen. oder sonderangebote aus rückläufern von leasingverträgen. viele kommen auch aus dem ausland, weil da die mehrwertsteuer geringer ist. das sind dann oft fahrzeuge von mietwagen firmen, die ja öft schon nach 1 jahr ausgemustert werden.

Einerseits holen sich viele Werksangehörige (von Automobilfirmen) häufiger Jahreswagen. Andererseits geben viele Geschäftskunden ihre (Leasing-) Fahrzeuge nach kurzer Zeit wieder zurück.

Viele kaufen auf Kredit, stocken dann auf und können sich nicht bremsen bis die Raten sie erdrücken, aber das neueste bessere Modell muss her. Gibt natürlich noch andere Gründe, aber mit der o.g. Variante hat oft die Schuldnerberatung zu tun.

Von Autovermietungen und von Firmen!

Junge Gebrauchte unter 3 Jahre sind fast immer ehemalige Selbstfahrervermietfahrzeuge. 3 und 4 jährige sind meist ausgelaufene Leasing Fahrzeuge.

Was möchtest Du wissen?