Wofür sind die Knöpfe im RTW?

3 Antworten

Auch wenn da unter der Frage schon fleissig in Chat-Form geantwortet wurde...Was ist das für eine bescheuerte Frage? In einem RTW gibt es gefühlte 100 Knöpfe und Schalter die irgendwas bewirken...allein der Ambulanztisch hat schon ein paar Duzend (hoch runter fest stellen ausfahren seitwärts kippen usw.) dann noch die Klimaanlage, die Beleuchtung, das Funkgerät und und und... was noch dazu kommt, auch wenn man das ganze nicht neu erfinden kann, die Anordnung und aussehen der Knöpfe sehen von hersteller zu Hersteller unterschiedlich aus...

hmm ok...das bild hab ich hinterher erst gesehen... frag doch zusätzlich noch jemanden der damit arbeitet...

Die sind dazu da, damit die Hemden und Hosen der Fahrer nicht offenstehen.

Witzbold? Ich brauche ne Ernste Antwort -.-

@Siegen2311

Ja, dann stell doch eine vernünftige Frage. Meine Antwort ist vollkommen logisch und absolut überprüfbar. Daher möchte ich dafür die Hilfreichste Antwort.

@Rheinflip

Mit sicherheit :) !!

NICHT!!

@Siegen2311

Du fragst nach Knöpfen ohne Hinweis darauf welche Art knöpre Du meinst. Du hast nicht gesagt, dass Du Schalter meinst. Das hast Du als "antwort" versteckt die nicht jeder liest, schon gar nicht wenn es viele Beiträge gibt, da geht das dann völlig unter!

@Commodore64

ich merk gerade erst, während ich deinen kommentar lese, worum es dem frager geht.

ich fange unten links an: - Schalter für Folgetonhorn - die nächsten vier Felder sind kontrolllampen für die einzelnen Blaulichter - Blaulichtschalter - Stadt-Land-Schaltung - Test-Schalter (Tonfolge wird mit geringer Lautstärke einmal abgespielt) - Frontblitzer Schalter - Kontrollleuchte für die Frontblitzer - Kontrollleuchte für geöffnete Schiebetür und für das ausfahrbare Trittbrett darunter - 3x Umfeldbeleuchtung - (der Schalter ist leider nicht erkennbar da das Piktogramm fehlt) - Schalter für Ventilator in der Kofferdecke - die letzten vier Felder kann ich leider nicht zuordnen

Super, meine Rettung !

Aber was ist ein Folgetonhorn, und der Unterscheid bei Stadt-Land schaltung ?

Ich kenne mich 0 damit aus :D ; danke !

@Siegen2311

Folgetonhorn ist die Richtige Bezeichnung für das was wir umgangssprachlich als "Matrinshorn" kennen. Folgeton nennt man das weil es zwei Töne in Folge spielt.

Stadt/Landschaltung ist sozusagen Laut und Leise, leise in der Stadt leise bei niedriger Geschwindigkeit in Häuserschluchten und Land ist laut für hohe Geschwindigkeiten ohne Bebauung die den Schall konzentriert.

@Siegen2311

Hiho,

das Folgetonhorn wird Umgangssprachlich als Martinshorn bezeichnet. Der Unterschied bei der Stadt-Land Schaltung liegt im Frequenzbereich des Martinshorns. Innerorts wird (Theoretisch) der eine Frequenzbereich geschaltet, außerhalb der andere. Das ganze hat u.a. mit der Schallausbreitung und Reichweite des Schalldrucks zu tun.

Grüßli, ArconDuke

@Commodore64

die letzten vier Felder kann ich leider nicht zuordnen

Das ist die Standheizung, RTWs werden stets vorgewärmt und müssen auch bei abgeschalteten Motor kuschlig warm bleiben.

Danach kommt der "Unfall Daten Speicher", der speichert wie die Black Box im Flugzeug alle möglichen Parameter, bei einem Unfall kann vor allem geklärt werden ob Blaulicht und Martinshorn an waren und wie schnell der RTW war.

Und der letzte ist ein Batterieschalter, damit kann man den Motor mit der Zweitbatterie verbinden falls die Motorbatterie zu schwach zum starten ist.

@ArconDuke

Stimmt, hatte ich völlig vergessen, bei den moderneren Anlagen wird auch die Frequenz verändert. Bei den alten Preßluftgesteuerten nur ein Widerstand vor den Kompressor geschaltet damit es nicht ganz so laut ist.

Ist schon eine Weile her seit ich beim Bund war und mich mit der ELektrik der RTWs herumschlagen durfte.

Das besondere des Matrinshorns ist übrigens dass es gleichzeitig immer zwei Töne spielt, einen vollen und einen benachbarten halben Ton. Dadurch kommt es durch das Mischen der Töne zu einer Schwebung durch die man auch in einem geschlossenen Fahrzeug immer hören kann, aus welcher Richtung der Ton kommt. Bei einfachen Tönen - wie sie die Amerikaner immer noch benutzen - geht das nicht!

In ganz Europa wird das Martinshorn verwendet und das Patent hat eine Deutsche Firma die alle weltweit benutzten Martinshörner auch herstellt.

@Commodore64

Hier fehlt allerdings noch was, denn das Licht im Koffer müsste noch geschaltet werden. Ich glaube, dass das der abgenutzte Schalter links in der untersten Reihe ist.

@Commodore64

Danke leute für die Schnelle Antwort! :)

Aber ist das nicht ziemlich Laut im inneren von dem RTW? & wie sind Polizeiautos / Feuerwehrautos ausgestattet?

Danke !!

@Commodore64

Das mit dem Patent stimmt nicht so ganz. Die deutsche Firma Martin hat das Martin Horn (ohne das S) erfunden und darauf das Patent. Mit dem S, also Martinshorn, ist lediglich umgangssprachlich.

@Siegen2311

Früher saßen die Hörner auf dem Führerhaus und waren mit einigem Abstand montiert und strahlten hauptsächlich nach vorne ab.

Heute geht das elektronisch mit Lautsprechern, diese sitzen zwar zum Teil sehr nahe am Koffer und damit am Patienten, dafür sind die Koffer heutzutage aber sehr stark gegen Temperatur und Schall isoliert. Damals die Bundeswehr RTWs (KrTW also Krankentransportwagen) die im wesentlichen denen aus den 70ern entsprachen waren sehr laut, im Winter sehr kalt und zugig.

In den modernen bin ich nur ein mal mit gefahren, aber ohne Signale. Den Verkehr hört man da fast gar nicht.

@Commodore64

Und warum man "Tatü-tata" sagt obwohl es nur "tüüü-Taaaa" macht zeigt dieses Video von einer Anlage aus den 40ern:

http://www.youtube.com/watch?v=PsnrQWyuxOQ

Damals haben die wirklich "Musik" gespielt und so weit ich weiß hatte Polizei, Feuerwehr und Krankenwagen unterschiedliche "Musik".

Klingt zwar schöner, hat aber den Nachteil dass man es nicht so gut orten kann wie die neue Tonfolge ohne Pause.

@Commodore64

Hallo Comodore64... mit der Anordnung der Hörner liegst du völlig falsch ! Das ist von Hersteller und Kundenwunsch abhängig und vllt noch irgendeiner gesetzgebung wo die Hörner oder die elekrtischen lautsprecher sitzen. Ich baue die Dinger ein. Manche elektrischen kommen in den Kühlergrill, manche in die untere Stossstangenabdeckung, manche Hörner ganz unten drunter vor die Ölwanne, oder die Hörner sitzen oben auf dem Blaulichtbalken ...

@Davidtheanswer

Das meine ich ja "oben auf dem Blaulichtbalken", das ist sehr nahe am Koffer mit dem Patienten dran.

Früher hatte man die so weit wie es ging vom Patienten weg installiert, heute ist das scheinbar egal weil der Koffer sehr gut gegen Schall und Kälte isoliert ist.

@Commodore64

In ganz Europa wird das Martinshorn verwendet und das Patent hat eine Deutsche Firma die alle weltweit benutzten Martinshörner auch herstellt.

Naja... Die Firma Max B. Martin stellt zwar solche Pressluftfanfaren her und hat auch den Markenschutz auf die Bezeichnung Martin-Horn (ohne s her, allerdings stellen die längst nicht alle Presslufthörner her. Die italienische Firma Fiamm hat ebenfalls solche Hörner im Angebot – hier mit einer LED-Kennleuchte von Hänsch. Die Tröten von Fiamm kosten dann auch gleich einiges weniger, sind aber auch auf Dauer längst nicht so haltbar wie die Martin-Hörner. Für Freiwillige Wehren, die auf ihr Budget achten müssen und die Dinger regelmäßig warten und ölen sind es aber sicher gute Alternativen.

Was möchtest Du wissen?