Wofür ist Zahnseide?

4 Antworten

huhu ich kann nur zs anraten,bin zahnarzthelferin und wenn du seitlich an den zähnen keine karies willst,dann nimm sie.flouridierte ungewachste zs ist am besten oder auch zahnzwischenraumbürsten sind gut,den grad da kommt die zahnbürste nicht hin.jeder sollte das machen,immer abends vorm zubett gehen,wenn man nichts mehr isst.und die flouride auf der zs haften sich an die zahnschmelzkristalle und baun eine schutzschicht auf.ein schutz vor säuren,durch tägl.essen u.trinken...mfg

Ich würd mal sagen hilfreichste antwort. :)

Aber eigentlich will der Fragesteller doch nur hören: nein, zahnseide ist nicht notwendig, benutz sie nicht ; weil dies immer noch die einfachste variante ist.

Trotzdem, dh! :)

Die Frage ist schon sehr alt :D Aber mein Zahnarzt schimpft immer weil ich keine Zahnseide nutze und die sieht das immer :D Jetzt nutze ich sie und jetzt lobt mich mein Zahnarzt xD

Genau in den Zahnzwischenräumen, lagern sich gerne Bakterien ab, die eben nicht von der Zahnbürste erfasst werden können. Daher ist die Reinigung der Zahnzwischenräume enorm wichtig. Wenn Du keine Zahnseide magst(ich auch nicht), kannst Du die kleinen Zwischenraumbürstchen benutzen. Aber eine von den beiden Möglichkeiten, solltest Du, für eine optimale Mundhygiene nutzen,

Gerade festsitzende Essensreste wie etwa Fleischfasern lassen sich mit Zahnseide besser aus den Zahnzwischenräumen ziehen als mit der Zahnbürste, die die Reste ja eher noch reindrückt. Ich nehme allerdings lieber eine Munddusche, die die Zahnzwischenräume mit Wasserdruck freispült. Ist bequemer als Zahnseide, finde ich.

die zahnbürste kann eben gerade nicht genau die stellen reinigen, an denen die zähne aneinander liegen. deswegen benutzen viele leute zahnseide.

Was möchtest Du wissen?