Wo kann ich Zahnimplantate billiger bekommen?

5 Antworten

Genauso wie viele andere, habe ich lange Zeit damit gehadert, meine Zähne im Ausland machen zu lassen. Obwohl ich als Slawistin auch keine Sprachprobleme hätte z. B. in Tschechien, Slowakei, Polen, oder gar in Ungarn, da Ungarisch meine Muttersprache ist.

Ich habe lieber auf sparen und Zusatzversicherung gesetzt. Nachdem ich bei einigen Ärzten hier richtig auf die Nase gefallen bin (hier vor Ort in Bonn), habe ich mich schweren Herzens doch entschieden, nicht die Kosten eines Mittelklassewagens mir im Mund verbauen zu lassen.

Ich gestehe, nur durch eine persönliche Empfehlung von der Freundin meiner Tochter, bin ich an einen Azrt gekommen, der bisher alles ganz toll gemacht hat. Durch jahrelange abklapperei wußte ich ganz genau was zu machen ist, so konnte ich den Artzt prüfen, ob er seine Sache auch richtig macht. Jawohl, das war der Fall, vor allem für die richtige Diagnose und Vorgehensweise brauchte er nur einen Bruchteil der Zeit.

Oberkiefer letzen Sommer saniert und mit wunderschöner festsitzender Zirkonbrücke versehen und die dahinter liegende Zähne mit Geschiebetechnik versorgt. Super geworden, statt siebentausend (war schon hier in Deutschland ein Sonderpreis) hat zweieinhalb gekostet. All das schreibe ich, weil es einfach eine super Arbeit ist mit den besten Materialien, die man hierzulande fast nicht bezahlen kann.

Vor zehn Tagen im UK habe ich 4 Implantate bekommen. Für zweitausend, natürlich hochreiner Titanimplantate. Ich war in den Tagen danach etwas angeschwollen, aber keine Blutergüüße und kaum oder ganz wenig schmerzen. Mußte nur von Anfang an kühlen. Die Fäden wurden eine Woche später gezogen. Man kann aber auch selbstauflösende Fäden bekommen, dann kann man schneller nach Hause. Ich fand aber eine Kontrolle nach ein paar Tagen vor Ort ist besser. Die Aufbauten werden in zwei Monaten gemacht. Zusätzlich zehn Vorderzähne bekommen noch Veneers. Wird knapp über zweitausend kosten. Flug und Hotel und wenn man will vor Ort Betreuung wegen Hotel etc. , zusätzlich in meinem Fall 3x eine Woche Urlaub, was man in Budapest ohne Langeweile verbringen kann, kann ich sagen, es lohnt sich. Falls jemand interessiert ist, der Arzt heißt Dr. Balsai. Man kann ihn googeln.

Hallo, ich würde niemals für eine Zahnbehandlung ins Ausland fahren, da man im Falle von Garantieansprüchen hoffnungslos verloren ist. Man kann inzwischen Online-Preisvergleiche von Zahnärzten durchführen. Insbesondere Zahnärzte, die Laborarbeiten aus dem Ausland verarbeiten, bieten dort die Zahnbehandlung oft ganz ohne Zuzahlung an. Ich habe mit http://www.zahnarzt-preisvergleich.de gute Erfahrung gemacht. das ist kostenlos und man geht keine Verpflichtung ein. Mr haben 7 Zahnärzte aus Köln ein Angebot gemacht (ich komme aus Köln ...). Schönen Abend, Chris

Hallo.

Der Trend gehat wahrhaftig zur Zeit nach Tschechien(wohl an der Grenze), aber Ungarn ist eigentlich interessanter.. Weil der Stand echt hoch ist!

Habe ich selbst machen lassen!

Liebe Grüße!

In Bulgarien, Varna, St. Konstantin und Elena gibt es eine der modernsten Zahnkliniken Europas, namens Dentaprime. 8 Gehminuten davon entfernt, bietet ein deutsch-bulgarisches Ehepaar Ferienwohnungen und Privatzimmer an. Ueber die Website www.ferienvillatanja.de.tl gibt es auf der Startseite einen direkten Link zu Dentaprime. Im Menuepunkt Gaestebuch haben verschiedene Patienten ihre Meinung nieder geschrieben.

Hallo.

Der Trend gehat wahrhaftig zur Zeit nach Tschechien(wohl an der Grenze), aber Ungarn ist eigentlich interessanter.. Weil der Stand echt hoch ist!

Habe ich selbst machen lassen! Mit Hilfe einer Beratung www.sanaglobe.de heissen die und begeleiten von Anfang an..

Liebe Grüße!

Gesetzliche KK bei starker Progenie und Zahnimplantaten

Hallo,

also mein "Problem" ist das ich seit meiner Geburt unter starker Progenie leide, ich bin mittlerweile 24 Jahre alt und meine Zähne haben sehr darunter gelitten, 1. hatte ich sehr viel Angst vorm Zahnarzt (das heißt nicht das ich nicht putze, ich habe meine Zähne trotzdem so gut es geht gepflegt) 2. ist das Putzen eine schwierige angelegenheit da durch die Progenie meine Zähne alle schief und versetzt sind.

Meine Frage wäre, in wie weit würde mir die Gesetz. KK bei den implantats Kosten behilflich sein?

Bei der Progenie leisten sie vor der OP einen Zuschuss von 80% und nach abgeschlossener OP kriege ich meinen Anteil von 20% zurück erstattet, die zusatzleistungen natürlich nicht. Aber wie sieht es bei den Zahnimplantaten aus? Die "Schäden" stammen größtenteils nur durch die Kieferfehlstellung da ich meine Zähne ansonsten Pflege (okay ich habe auch eigenverschulden da ich nicht so oft zum ZA gegangen bin).

Gibt es da möglichkeiten hilfe zu bekommen von der GKK, die sollen ja nicht 100% übernehmen...

Ich hatte im Internet folgendes gefunden:

""*Festsitzender Zahnersatz (Kronen, Brücken, Stiftzähne, Implantate, gegossene Stiftaufbauten) in besonderen medizinischen Fällen

Die Kasse leistet Kostenzuschüsse, deren Höhe in der Satzung festgelegt ist, für festsitzenden Zahnersatz, wenn ein abnehmbarer Zahnersatz aus medizinischen Gründen nicht möglich ist.

Dies ist insbesondere der Fall bei:

  1. Patient/innen mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalten
  2. Tumorpatient/innen in der postoperativen Rehabilitation
  3. Patient/innen nach polytraumatischen Kieferfrakturen in der posttraumatischen Rehabilitation
  4. Patient/innen mit extremen Kieferrelationen (z.B. extreme Progenie, Prognathie, totale Atrophie des Kieferkammes), die eine prothetische Versorgung mit abnehmbaren Zahnersatz nicht zulassen.

Zum unentbehrlichen Zahnersatz gehört auch die notwendige Reparatur von unentbehrlichen Zahnersatzstücken. Für festsitzenden Zahnersatz ohne diese medizinische Notwendigkeit übernimmt die Kasse keine Kosten.*""

hat jemand von euch erfahrungen und wie sieht das ganze nun aus, vielen dank im voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?