Wo kam das Blut her?

5 Antworten

Ein Rätsel, ganz ohne Frage. Ein Rätsel, auf dessen Lösung hier im Nachhinein wohl nur schwerlich jemand kommen kann. Geister muss man allerdings nicht gleich als Erklärung suchen. Dafür gibt es, wie immer, keinen Anlass. Es gibt mit Sicherheit eine rationale Erklärung. In wenigen Fällen, wie in diesem, liegt sie allerdings nicht gleich auf der Hand. Kannst du überhaupt mit Sicherheit sagen, daß es Blut war? Wurden all diese Sachen (dein Shirt und die Handtücher) in der selben Maschine gewaschen?


Ich denke auch nicht, dass es etwas mit Geistern zu tun hat, mir fehlt nur eben eine rationale Erklärung.

Die Handtücher werden in der Klinikwäscherei gereinigt und die Privatkleidung von einem selbst, also nein.

Ich bin mir zumindest bei meinem T-Shirt zu 100% sicher, dass es Blut war und der entscheidende Punkt beim Handtuch ist ja, dass die Flecken erst im Nachhinein darauf zu sehen waren. Vorher war es definitiv sauber.

Ich würde trotzdem bei Nasenbluten bleiben, die Spuren von frischem Blut im Gesicht kannst Du wieder verlieren, jede andere Erklärung scheint mir unlogisch, es sei denn Dein Bettnachbar hat Dir einen Streich gespielt.....Platin....

Möglich. Und wie würdest du dir den Vorfall mit den Handtüchern erklären? Wie gesagt, ich nehme sonst immer meine eigenen. Wenn es also ein Streich gewesen sein sollte (wovon ich nicht ausgehe. Da waren wir schon ein bisschen zu alt für), hätte der jenige nicht wissen können, dass und welches ich vom Stapel nehme.

@Revic

Du weißt aber auch nicht wie die Anderen aussahen....zu alt? Als ich noch im Personenschutz tätig war hatten wir einen Fall mit einem Stalker, der echt übel vorging. Wir haben einfach nicht begriffen, wie es sein konnte, dass wir den Typ nie fassen konnten, also sicherten wir zum üblichen Schutz das Gelände...Wir nahmen den "Stalker" in der Nacht fest...es war die Oma, die testen wollte, ob sich die Enkelin ihr anvertraut, wenn es ein Problem gibt. Sie hat es keinem Menschen gesagt. Das war ein sehr teurer Streich. Die nette alte Dame war 76!...Nur eine kleine Anekdote am Rande

dein bettnachbar hat vielleicht geblutet und mit dem handtuch das blut aufgesaugt , vielleicht war es ihm unangenehm das handtuch versaut zu haben und da hat er es wieder zurück gelegt . um das ganze zu vertuschen hat er dich , während du schliefst , mit blut voll geschmiert damit es so aussieht als wärst du es gewesen .

Ich glaube das hast du falsch verstanden. Die Handtücher "vom Stapel" werden nicht in den Zimmern aufbewahrt sondern auf Anfrage herausgegeben. Über Nacht sind sie im Schrank eingeschlossen. Außerdem hätte ich die Blutflecken ja wie gesagt vorher bemerkt, als ich das Handtuch mit in die Dusche nahm.

achso ok , ja dann keine ahnung

Hast du mal was schlimmes gemacht? Jemanden verletzt oder getötet.

Du musst es nicht schreiben aber wenn es so ist weißt du woher es kommen könnte.

Jemand hat mir mal erzählt das er jemanden getötet hätte. Dann ist immer wieder eine kleine Blutlache aufgetaucht. (Das ist wirklich so passiert!)

Oder irgendjemand wollte dich ärgern

Ich verstehe den Zusammenhang nicht. Bei schlechtem Gewissen könnte man sich das Blut höchstens einbilden, aber es war ja wirklich da. Das kommt ja nicht so einfach aus dem nichts.

Leute erzählen vieles. Stimmen tut es deswegen noch lange nicht. Das ist nichts weiter als Aberglaube.

@Meatwad

Mir bereitet es eher Sorgen, dass du (Herzi1) jemanden kennst, der womöglich einen Mord begangen hat. Ich hoffe doch sehr, dass du diese Person angezeigt hast.

Warum hast du das bei den Ärzten nicht angesprochen?

Hattest du vllt einen Zugang, der geblutet haben könnte?

Habe ich, aber die konnten mir auch nicht weiterhelfen. Was meinst du mit Zugang?

Naja diese nadeln im arm für Infusionen

@izzyjapra

Achso. Ne ich war nicht wegen körperlicher Beschwerden dort, wenn du verstehst was ich meine.

@Revic

Na, dann macht das den Streich noch wahrscheinlicher, Dein Bettnachbar bestimmt auch nicht. Vielleicht hat sich jemand geritzt...sich bei Euch in der Nacht versteckt..das würde so Manches erklären

@Blacklight030

Ich nehme an du warst noch nie in einer solchen Einrichtung. Sich unbemerkt im zimmer anderer zu "verstecken" ist durch die regelmäßigen Nachtkontrollen unmöglich.

Außerdem habe ich einen sehr leichten Schlaf. Ich wache schon auf, wenn sich nur jemand neben mir umdreht. Und gerade wenn jemand vor meinem Bett steht. Da hab ich quasi einen 6. Sinn für.

Übrigens waren weder ich noch mein Zimmergenosse wegen SVV dort. Ich kann einen Streich also ziemlich sicher ausschließen.

Was möchtest Du wissen?