Wo finde ich kostenlos ernährungspläne zum abnehmen?

5 Antworten

Ernährungspläne gibt es viele, angefanmgen von Diäten in Zeitschriften bis hin zum Punkte zählen. Von Diäten halte ich persönlich gar nichts, denn sie sind emistens nur von kurzer Dauer und wenn man sich, daran nicht mehr hält, nimmt man wieder zu, effektiver ist eine gesunde Ernährungsumstellung. Wenn du so gar keine Ahnung hast, würde ich zum Arzt deines Vertrauens gehen, der kann dir helfen. Du kannst natürlich auch versuchen dich einer Gruppe anzuschließen, aber dafür müßtest du erst einmal für dich heraus finden, was dir evtl. liegen würde...viel Glück.

Die "Brigitte-Diät" ist ein guter Anfang. Die Rezepte sind ausgewogen und enthalten alle notwenidgen Mineralien, Vitamine, Nährstoffe und Spurenelemente, zugleich sind sie fettarm und zuckerarm. Idealer Umstieg auf eine gesunde, ausgewogene Ernährungsweise.

Hallo,iss die ersten 3 Tage nur bis am Mittag Obst aller Art ausser Banane und Weintrauben. Trink alle 1-2 Stunden 1 grosses Glas stilles Wasser oder ungesüssten Tee (auch kein Süssstoffersatz!). Mittags kannst du Gemüse mit Kräutern und Butter oder Olivenöl (keine Margarine!), Salat nur mit Kräutern und Olivenöl angemacht, Pasta, Reis oder Kartoffeln (Pellkartoffeln, Bratkartoffeln, Püree mit Sahne und Butter angemacht) essen. Sobald du etwas anderes als Obst gegessen hast darfst du kein Obst mehr essen bis zum nächsten Morgen! Nachmittags iss bitte alle Stunde im minimum 1 Tomate, Salatgurkenstücke, Paprikastücke damit deine Verbrennung weiter geht. Abends kannst du wie am Mittag essen. Nach dem 3. Tag kannst du mittags anstelle von Kartoffeln, Reis oder Pasta Fisch, Eier, Hähnchen (wenn gegrillt ohne Haut!), Kalb, Rindfleisch, Käse (kein Schweinefleisch, keine Würste) essen. Entweder in Öl oder Butter gebraten und auch wieder Salat und Gemüse. 70% deiner Ernährung sollte aus Gemüse und Obst bestehen. Du kannst Mittags und Abends alles mit Sahne, Butter oder Käse (60% F.i.T.) ergänzen. Wenn der Fettgehalt im Käse niedriger ist gilt das als Eiweiss. Du darfst die Kohlenhydrate also Kartoffeln, Pasta, Reis nicht mit Eiweiss also Fleisch, Käse, Fisch, Eier mischen. Du wirst sehen wie schnell die Pfunde purzeln und du wirst dich total fit und gesund fühlen. Deine Haut wird durch das viele Trinken schön durchblutet und du hast Energie wie verrückt da du alle Giftstoffe ausschwemmst. Wenn du mal sündigst zBsp. am Wochenende fang aeinfach am nächsten Tag wieder mit Obst an. Ich wünsche dir viel Erfolg! Ginaelisabetta

Vermeide Zucker Versuche, Zucker und Süßstoffe aus deinem täglichen Ernährunsplan komplett zu streichen. Steige - sofern du Süßungsmittel überhaupt benötigst - auf natürliche Produkte, wie Ahornsirup oder Agavendicksaft um. Du wirst sehen, dass der Körper sich nach einer gewissen Zeit an die veränderten Ernährungsgewohnheiten anpasst und ein vermindertes Süß-Bedürfnis hat. Achte auch auf versteckten Zucker - zum Beispiel in Fruchtsäften, Kompotten oder Marmeladen. Kaufe lediglich solche Produkte, die beispielsweise mit Apfeldicksaft oder gar nicht gesüßt sind.

Vermeide Fett
Damit der Körper abnimmt, solltest du pro Tag nicht mehr als 30g Fett zu dir nehmen. Achte auf deinen Fettkonsum - insbesondere auch auf versteckte Fette. Vermeide frittierte Speisen und benutze zum Braten speziell beschichtete Pfannen, die lediglich einen Teelöffel Öl benötigen. Verwende für deine Salatmarinade nur 1 TL Öl und verlängere diese mit Joghurt oder kalter, fettreduzierter Gemüsebrühe.


Vermeide Weißmehlprodukte
Achte darauf, keine oder wenige Produkte zu dir zu nehmen, die weißes Mehl enthalten. Frage deinen Bäcker nach Brotsorten, denen gar kein Weißmehl zugesetzt ist (die meisten Vollkornbrote haben nämlich einen nicht zu verachtenden Weißmehlanteil in sich). Ersetze Weißmehl durch Roggenmehl - Du wirst sehen, wie gut eine Roggenmehl-Palatschinke schmeckt.


Vermeide Geschmacksverstärker
Achte darauf, keine Geschmacksverstärker zu verwenden. Fertige deine eigenen Gewürzmischungen an, anstatt fertige zu verwenden.


Vermeide Bananen, Birnen und Weintrauben
Alle anderen Obstsorten kannst und sollst du regelmäßig und ausreichend essen.


Esse Kartoffeln
Entgegen einer langläufigen Meinung sind Kartoffeln keine Dickmacher sondern richtige Schlankmacher - sie sättigen rasch, haben einen hohen Vitamingehalt und helfen dem Körper beim Entschlacken.

Ich hoffe konnte dir helfen LG Scoobie !!!

Jede Woche gibt es unzählige Diäten in den Frauenzeitschriften. Also 1,20 Euro oder so dürfte dir das doch wert sein, wenn du wirklich abnehmen möchtest, oder? Ansonsten gibt es in jeder Leihbücherei Diätbücher. Kosten ca. 30 Cent für 3 Wochen Ausleihe. Verzichte auf Zucker und auf Fast Food etc. Obst, Gemüse, Vollkorn, viel trinken wie Wasser, ungesüßten Tee.

Die unzähligen Diäten in Frauenzeitschriften sowie die unreflektierte Übernahme von Weisheiten aus den Diätbüchern hat meist nur einen Effekt, nämlich den Jojo-Effekt.

Was möchtest Du wissen?