Wo bekommt man am günstigsten ein Blutdruckmeßgerät und was ist zu beachten?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am sichersten sind immer noch die Geraete: Manschette + Stethoskop. Bei allen elektronischen Geraeten ist die Vergleichbarkeit Schwierig. Wenn @amateur sagt:"" Ich bin mit meinem Geraet zufrieden"',ist die Frage: wie objektiviert man das. Es geht doch nur wenn man die Werte mit einem geeichten Geraet vergleicht. Wenn es Geraete mit 40 % Abweichung gibt, kann das durchaus gefaehrlich sein.Am besten scheint mir die Beratung im Sanitaetsfachhandel zu sein. Und vielleicht auch nicht auf 10 o. 15. Euro schauen. Viel Glueck

Hab mir hier alles gut durchgelesen, nein, ich werde nicht so ein Billiggerät kaufen. Danke.

Es gibt sogar bei Rossmann welche fürs Handgelenk... für "'n Appel und 'n Ei" - aber ob die was taugen... ist ne andere Frage. Habe generell gehört, dass die Handgelenks-Messgeräte ungenauer sind und v.A. muss man das Handgelenk in Herzhöhe halten beim messen. Die Oberarm-Manschetten sollen genauer sein. Aber auch hier gibt es sicherlich Preisunterschiede. Am Besten lässt du dich mal in der Apotheke beraten oder in einem Sanitätsfachgeschäft. Die verkaufen dir sicherlich keinen "Schund" und beraten dich auch, welches Gerät geeignet ist und auf was zu achten ist.

Ich bin kein Experte für Blutdruckmesser, aber ich habe beim Kauf eines Blutdruckmessers mich einfach mal auf die Stiftung Warentest verlassen und einen Boso gekauft.

Es gibt einen kleinen fürs Handgelenk und einen grossen für den Oberarm. Beide sollen sehr gut sein: http://www.bessergesundbleiben.de/catalogsearch/result/?q=blutdruck

Ich habe eins fürs Handgelenk und bin zufrieden damit.Die Blutdruckmeßgeräte gibt es,wenn man richtig schaut,ganz günstig.

Manuell Blutdruckmessen lernen

hallo, ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, versuchs einfach mal hier... ich bin 20 jahre alt und zivildiener - da wir in einem monat eine blutspendeveranstaltung haben und die zivis für die eignungsuntersuchung verantwortlich sind habe ich einige fragen: habe vorige woche ein manuelles blutdruckmessgerät von boso + doppelkopfstethoskop bekommen und soll jetzt alleine an freunden und kollegen das blutdruck + pulsmessen üben.

gestern war ich bei einer alten schulkollegin, habe es mit ihr ausprobiert - blutdruckmanschette an, arterie brachialis gesucht (hat schon eine weile gedauert ^^), dann palpatorisch den oberen wert an am handgelenk ermittelt - soweit so gut doch dann habe ich mit dem stethoskop kaum was gehört - ist schon klar dass das übungssache ist aber naja - muss auch sagen dass ich sehr nervös war. meine frage dazu kann man das stethoskop auch am handgelenk anlegen oder hört man da nichts wo man den puls fühlt? ich tu mir in der ellenbeuge halt einfach schwer :/

auf jedenfall wollte sie es dann auch einmal bei mir ausprobieren, also manschette rum - sie hat gemeint das man die krotokow geräusche sehr gut gehört und den puls sehr stark gefühlt hat - habe es auch selbst in der ellenbeuge spüren können - ist das normal? außerdem war mein blutdruck 165/110 - ist doch viel zu hoch für mein alter... sie hat dann nochmal am anderen arm nachgemessen - war aber wieder gleich hoch - muss ich mir jetzt sorgen machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?