Wiso bekommt ein sehr dicker Mensch keinen Darmkrebs oder einen andern Krebs während der gesunde achtsame Mensch eine krebsdiagnose bekommt?

5 Antworten

Weil das Körpergewicht praktisch irrelevant ist. Wichtiger ist, WAS gegessen wurde, biochemisch seelische Konstitution, Stress, Trauer, Rauchen, Alkohol, Drogen, genetische Disposition, Pech.

Da Krebs von anderen Faktoren als Übergewicht bzw. Adiposität abhängt.

Wenn das Immunsystem die Bildung von Krebszellen nicht mehr wirksam eindämmen kann, wenn Mutationen bestimmter DNA-Abschnitte dazu führen, dass bestimmte Inhibitionszentren nicht mehr vernünftig kodiert werden (Stichwort Ras-GTPase), dann breiten sich Krebszellen aus.

Ich weiß nicht, wo du diese Weisheit her hast, aber das stimmt so nicht.

Belege deine Äußerungen bitte mit einem Link, daß dicke Menschen keinen Krebs bekommen, dünne gesund lebende aber um so öfter.

Ich wollte Sagen damit dass es das gibt aber natürlich nicht bei jedem . Aber es ist doch oft so? Oder nicht?

@Diskussion123

Nein, dafür gibt es keine Beweise. Das ist deine Auffassung, sonst nichts.

Gene und Ernährung.

Dick heißt nicht gleich zwangsläufig, dass man sich besser ernährt als dünne Menschen.

Gene machen am meisten aus.

Nö auch die Ernährung. Zb verursacht gepöckeltes Fleisch vermehrt Darmkrebs, und ist wichtiger wie die Gene.

@2AlexH2

Wenn die Gene es so hergeben, kannst du dich 100% gesund ernähren und kannst mit 25 Darmkrebs bekommen. Andersrum wenn du sehr viel Glück hast, kannst du dein Leben lang jeden Tag gepöckeltes Fleisch essen und nichts passiert. Daher sind sie in meinen Augen wichtiger.

@Krodama

Ist nicht so, du bekommst nicht sicher Darmkrebs, wenn du entsprechende Gene hast. Ich denke niemand hat Statistiken, aber ich habs im Kopf, dass ca. 1 bis 30% der Menschen mit Krebs genetisch disponiert sind (Lebenslauf unbeachtet) , die anderen ohne Disposition.

Du hast aber Recht, dass die genetische Disposition zu 70% zu Krebs führt, was aussergewöhnlich für hoch für Krebs ist.

https://www.krebsliga.ch/ueber-krebs/genetische-vorbelastung/

Aber ob das nur für Europa zutrifft und mit den Ess- und Lebensgewohnheiten zusammenhängt, möglich ist es. Immerhin essen und Leben viele von uns recht ungesund, wie zu viel fettiges Essen, ballaststoffarme Kost, regelmäßiger Alkoholkonsum, Rauchen und zu wenig Bewegung.

Falsch: auch sehr dicke Menschen können Darmkrebs bekommen.

Was möchtest Du wissen?