Was sind die Wirkungen vom Hopfen?

5 Antworten

Glaube nicht, dass Hopfen im Bier aufregt. Eher der Alkohol, wenn es zu viele Bierchen sind. Aber das trifft ja bei dir nicht zu.

wer opioide schmerzmittel nimmt, sollte überhaupt keinen alkohol trinken.

wegen der wechselwirkung mit alkohol kannst du deinen beipackzettel (vom medikament, nicht vom bier) befragen.

ja, schon nervig, wenn man aus der bierkiste die pappschachteln einzeln pro flaschenverpackung rauszieht, öffnet und der beipackzettel die schnelle entnahme verhindert . schachtel zu und umdrehen kostet zeit !

bin davon abgekommen und schreibe gerade an den beipackzetteln für meine selbstgenachten likörchen . um es für den laien verständlichzu halten , hab ich die medizinischen fachbegriffe ins deutsche übersetzt . war einfach - steht jetzt überall drauf : prost !

-lg, oppe .

@opperator

endlich mal was zu lachen an diesem tristen morgen... -)

@ponyfliege

danke auch für die tiefsinnige und inspirierende vorlage ! :)

@opperator

schon traurig wenn man zu solchen gestalten zählt, welche glauben anderen Vorschriften machen zu müssen, aber klasse Joke... Gähn

@ueberknochen80

wieso will ich dir vorschriften machen. ich habe weder dich persönlich angesprochen noch "darf keinen" geschrieben, sondern lediglich "wer" und "sollte".

das hat auch sonst nichts mit vorschriften zu tun, sondern damit, dass man sich damit ein bisschen die organe kaputtmacht.

übrigens: hopfen selber beruhigt, der kann gar nicht anders wirken - ist genau wie das opioid ein H1 rezeptorenblocker. wenn du schon genug opioid hast, kann der gar nicht mehr andocken, weil schon alle rezeptoren besetzt sind.

die merkwürdige wirkung kommt vom alkohol.

Ja , Aufputschmittel zusammen mit Beruhigungsmitteln können highter machen. Oder manchmal auch töten . Sei wachsam.

Ich nehme auch opiate und merke nicht das bier aufpuscht, eie kommste drauf ??

In Hopfenzapfen ist Humulon und Lupulon drin. Das ist beruhigend und fördert Schlaf.

Was möchtest Du wissen?