Wirksames Mittel gegen Neurodermitis?

5 Antworten

Hallo liebe Leute meine Tochter 6 Jahre hatte vor 2 Jahren starkes Neurodemitis. Alle möglichen Crems ausprobiert ,bei Ärzten gewesen die sagen auch nur eincremen,eincremen und cortison. Die wollen eigendlich auch garnicht einem richtig helfen. Nach sehr langem Kampf,Leid und schmerzen endlich wunder passiert. Wir wahren im Urlaub und meine Tante sagte zu mir ob ich zu einer Ärztin gehen würde die sich mit Hautkrankheiten auskennt. Ich dachte nur nicht schon wieder mir Hoffnungen machen am Ende wieder nichts. Ich konnte meine Tochter auch nicht mehr leiden sehen. Aber dieses mal wahr es anders. Sie verschrieb mir damals ein Sirup und eine Salbe. Meine Tochter sollte gleich am selben Abend das Sirup einnehmen. Ich konnte es nicht glauben aber wie durch ein Wunder ziehte sich alles zurück blieben nur noch rötungen und das alles wahr nach 2 wochen einnahme auch weg. Würde mir wünschen das ich jemanden damit helfen kann. Sirup heisst GALITIFEN und Salbe Elocom. Alles gute Sani

Bei mir wurde festgestellt, dass ich zu wenig Magensäure habe und dadurch vermehren sich im Drm Bakterien (Staphylokokken) die den Ausschlag verursachen.

Mein Heilpraktiker hatte mir empfohlen, 1/2 Stunde vor jedem Essen Wermuthtee zu trinken. Dann Apfelessig, Extrakt aus Weintraubenkernern und gegen Bakterien Extrakt aus Olivelblättern. Einmal täglich Zitronensaft aus halber Zitrone und Vitamin C.

Für die Haut Hanfsalbe oder Halicar Salbe N.

Es ist blödsinn zum Hautarzt zu gehen, der nur Salben verschreibt aber die Ursache nicht bekämpft, er bekämpft den Rauch aber löscht nicht das Feuer. Es ist ein Armutszeugnis behaupten, dass es unheilbar ist. Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen. Empfohlen wäre auch Meditation und Meidung von Weizenprodukten und Zucker.

Allen hier Erkrankten, Brüdern ind Schwestern, wünche ich gute Besserung und vollständige Heilung.

Hallo habe auch sehr starke neurodermitis und schuppenflechte und ich kratze besonder nachts wenn ich zur Ruhe komme deswegen sie ich mir nachts stoffhandschuhe an und Klebe hautfreundliches pflAster drum herum damit i h sie nicht ausziehe tu mir bitte einen gefallen und Schmier dir nicht soviel Kortison drauf weil sonst kannst du dir irgendwann die Haut abziehen weil sie so dünn geworden ist ich habe auch von meinem Hausarzt eine creme gemixt bekommen mit salizylsäure brennt zwar höllisch aber hilft darst du aber auch nur alle 3 Tage benutzen

ich selber benutze angefertigte Crems und Viewty. Das sind Giletkapseln zum einnehmen, die verschönern das Hautbild und für jemand, der ein paar Kilos zu viel auf den Hüften hat, hilft es auch noch bei der Abnahme! Man sollte auch etwas von innen für seinen Körper tun. Auf der Seite wellstar-vital.net/viewtyfilm.htm kann man sich Infos einholen und es auf der Seite webstar.biz unter Gäste ID: INTE-790F-F25C bestellen.

ich leide selbst darunter, momentan habe ich selbst ein akuten schub!mir hilft neben medi gabe, die sonnenbank ganz gut.. versuchs mal damit.als pflegecreme probier mal Pelcare-milch(Lotion) oder Remederm Creme! wenns garnicht anders geht solltes du vielleicht doch noch eine Cortison salbe dazu nehmen und das antihistaminika Xusal (Rzp.Pflichtig). Wünsche Dir alles Gute... Lg

Was möchtest Du wissen?