Wird PMS durch Ausbleiben der Periode stärker?

2 Antworten

Ich habe auch ein sehr starkes PMS und denke auch fast jedesmal, dass ich eine Krankheit bekomme. Und das, obwohl meine Regel regelmäßig kommt.

Ich habe auch einige seltsame körperliche Krankheiten und denke dann oft "Nicht schon wieder eine neue komische Krankheit". Wenn die Regel dann kommt, geht es mir aber sofort DEUTLICH besser.

Woran liegt das? Hat das was damit zu tun, dass man ansonsten nicht gesund ist?

Inwieweit beeinflussen die Geschlechtshormone die anderen Vorgänge im Gehirn?

Leider klingt es nach sehr ausgeprägter PMS. Da die regel auch unregelmäßig zu sein scheint, könnten hier hormonelle schwankungen verantwortlich sein. Versuche es mal mit Mönchspfeffer (für 3monate) oder/und einem Zyklustee des regulierend auf den Hormonhaushalt wirkt. Solche dinge können sehr gut helfen (habe jetzt nur noch 4 tage PMS anstatt 14!).

www.pms-ratgeber.info

Was möchtest Du wissen?