Wird die Erderwärmung irgendwann wieder zu einer Eiszeit führen?

5 Antworten

Ja, denn natürliche Klimaerwärmungen und danach einsetzende Eiszeiten gab es mehrmals in der Erdgeschichte.

Nur die Geschwindigkeit der aktuellen Erwärmung ist neu.

Tatsächlich muss es aber gar nicht durch Verdunklung der Erde passieren sondern es reicht schon, wenn z.B. der Golfstrom zum Erliegen kommt, weil der Unterschied zwischen kaltem und warmen Wasser nicht mehr groß genug ist. Damit bricht das Weltklima zusammen und eine Eiszeit kann ausgelöst werden, zumindest hier in Nord-/Mitteleuropa.

Es gab in der Erdgeschichte bislang vier Eiszeiten:

  • Günz-Eiszeit 640-540 Tsd. Jahre
  • Mindel-Eiszeit 480-430 Tsd. Jahre
  • Riß-Eiszeit 240-180 Tsd. Jahre
  • Würm-Eiszeit 120- 10 Tsd. Jahre

Daher ist es sehr wahrscheinlich, dass die ein oder andere noch folgen wird.

Nein, so funktioniert das nicht.

Die generelle Theorie einer neuen Eiszeit ist allerdings nicht neu und durchaus wahrscheinlich.

Es ist schon möglich dass eine weitere Eiszeit in Erscheinung treten könnte, allerdings nicht aus den von dir genannten Gründen.

Das hast du dir jetzt doch willkürlich so zusammengereimt.🙄

Ja, eigentlich schon. Aber ist ja auch eine "könnte es sein"-Frage. Und willst du mir jetzt dumme Fragen verbieten, ich hab hier schon Fragen gelesen die mindestens genau so dumm waren.

@crasytyp

Nein, ich will dir gar nichts verbieten. Nur darauf hinweisen, dass die Wahrscheinlichkeit von willkürlich ausgedachten Hypothesen die komplexe Sachverhalte betreffen meist nahe bei null liegt.

Was möchtest Du wissen?