Winter barfuß

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, das ist nicht schlimm. Es gibt ja doch überraschend viele Menschen, die keine Schuhe tragen. In HH sehen wir das oft, auch im Winter. Meistens sind es Männer. Es gibt ja auch immer wieder Berichte darüber. Fühlst du dich wohl, ist es doch völlig in Ordnung. Was die anderen Leutchen dnken und sagen, das sollte dir piepegal sein.

Kalendarisch ist noch Winter. Doch jetzt Anfang Februar zeichnen sich doch schon zweistellige Außentemperaturen ab. Bewege mich daher für Erledigungen und Freizeitaktivitäten erneut mit nackten Füßen.

Ein bisschen verrückt ist es schon, aber ich mache es auch, ohne Schaden an den Füßen oder im Kopf zu nehmen. Ich habe vor über 20 Jahren mit dem Barfußlaufen in der Öffentlichkeit angefangen, zuerst nur ab und zu, aber es hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich ständig barfuß laufen wollte. Irgendwann hat sich dann gezeigt, dass ich auch im Winter bei einigermaßen erträglichen Temperaturen keine Schuhe brauche, zumindest nicht in meiner Freizeit. An der Arbeit sieht es leider anders aus. Also, ich kann dich nur ermutigen, dass du auch im Winter bedenkenlos barfuß läufst, wann und wo immer du willst.

mit der zeit gewöhnst du dich dran. also nicht allzu oft machen, ansonsten ist es gesund

Nein, nein, das machen wir doch alle! Du musst nur aufpassen, dass sie dich nicht so schnell finden, sonst bringen sie dich wieder zurück ins Heim!

Dieter würde sagen: "Dreimal Ja!"

Was möchtest Du wissen?