Will zum Augenarzt. Wie vorgehen?

5 Antworten

Solange du keine brutalen Augenschmerzen hast, löst sich da m.W. auch nichts ab. Was man bei Augenproblemen generell erstmal tun muss, ist, sie gut zu ernähren. Dabei ist auf die richtigen Stoffe zu achten: Karotten (Vitamin A), Grünkohl, Heidelbeeren usw.

Ich mache mir öfter mal einen Drink mit Grünkohlpulver, Brokkolipulver, Rote Bete-Pulver (gibts als Smoothie-Zutaten), aber natürlich auch Möhrengemüse und stelle fest, dass ich müde tränende Augen mit diesen Inhaltsstoffen vermeiden kann bzw. wenn sie auftauchen, muss ich eben wieder etwas unternehmen. Hier ein Rezept: https://www.smarticular.net/perfekte-augengesundheit-dieser-drink-kann-die-sehschaerfe-bewahren/

https://www.smarticular.net/iss-mehr-karotten-gut-fuer-augen-gesundheit-und-schoenheit/

Mir hat mal jemand gesagt, dass die Muskeln in den und um die Augen genauso trainiert werden müssen, wie man es im Fitnessstudio mit anderen Körperteilen macht; gleich eine Brille zu kaufen, käme einem Rollstuhl gleich (das macht niemand, jeder würde erstmal trainieren).
Daher sind Übungseinheiten für die Augen wichtig, besonders, wenn man viel am Bildschirm zu tun hat: da muss man auf Phasen der Anspannung solche folgen lassen, wo die Augen in die Ferne schauen und sich weiter weg fokussieren können. Abwechslung bewirkt andere Muskeldehnübungen!
https://www.smarticular.net/fitness-fuer-die-augen-uebungen-bewahren-die-sehschaerfe/

Für die Muskelfitness der Augen sind Proteine in der Nahrung genauso förderlich wie für sonstige Muskeln; die wichtigen essentiellen Aminosäuren entscheiden über Muskelaufbau oder leiten - wenn sie fehlen - den Abbau ein. Dabei sind Proteine pflanzlichen Ursprungs diejenigen, die basisch verstoffwechselt werden: z.B. Süßlupinenpulver.

Da Augen auch Flüssigkeit enthalten und von ihr umgeben sind, spielt Trinken von Wasser eine enorm wichtige Rolle. Wasser ist das wichtigste Transport- und Lösungsmittel für unseren Körper.

Wenn du dies alles angewandt hast, kannst du sicher schon etwas anderes von deiner Sehkraft berichten.

Darüber hinaus gehören die entzündungshemmenden Omega 3-Fettsäuren sowie hohe Dosen Vitamin D3 zu der Ernährung, die ebenfalls die Sehkraft fördern und aufrecht erhalten. Da es sich dabei um Ernährungswissen handelt, ist ein Arzt damit nicht vertraut. Darum muss man sich selber kümmern.

Ich hoffe, meine Antwort bringt dich weiter.

Woher ich das weiß:Hobby – Lebendiges, belebtes, energiereiches Wasser

Hey!
Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Da sind auf jeden Fall sehr interessante Ansätze dabei! Ich denke aber, ich lasse doch lieber einen Arzt drüber schauen. Schaden tut es ja nicht :D

@Neverluxy

Warum entweder - oder? Ich finde, eher umgekehrt: fang mal bei der Ernährung an - schaden kann es ja nicht, dem Körper genau DIE Stoffe zu geben, die er für die Augen (und sonstwie) braucht! Medikamente können das jedenfalls nicht!

@Spielwiesen

Es geht nicht um entweder oder, sondern um die zeitliche Komponente. Einen Arzttermin bekomme ich schon diese Woche... Bis ich meine Ernährung umstelle usw., das dauert ein wenig länger.

@Neverluxy

Nö, gleich heute anfangen!

Nö, diese Antwort bringt überhaupt niemanden weiter... Gesunde Ernährung ist eine Binsenwahrheit. Könntest genausogut schreiben, atmen sei sehr gesund, aber einen direkten Einfluss auf die Dioptrienwerte des Fragestellers hat das nicht. Erst recht nicht auf eine Netzhautablatio. Noch weniger Einfluss hat dieses vermeindliche "Augentraining". Das sind allesamt widerlegte und wirkungslose Hippiemethoden, die da hartnnäckig im Netz herumgeistern. Der grösste Denkfehler dabei ist, dass am Auge irgendwelche trainierbaren Muskeln existieren sollen. Und dass es sowas wie "Sehkraft" gäbe. Diese "Übungen" wirken sogar noch weniger als Homöopathie, denn da gibt es immerhin noch den Placeboeffekt, aber nach solchen Augenübungen wird der Proband messbar immernoch unverändert -3.0dpt haben. Ich kritisiere deine Antwort vorallem deswegen, weil ein Wunderheiler, Heilpraktiker, Homöopath, Baumschmuser oder Kaffeesatzleser niemals eine wichtige augenärztliche Kontrolle ersetzt. Dieser Esotherikmist wiegt nur die Ratsuchenden in falscher Sicherheit und hält sie davon ab, im Strassenverkehr ihre Brille zu tragen, oder Ratschläge von echten Fachleuten zu beachten. Und als Info für den Fragesteller: ruf einfach den Augenarzt an und vereinbare den Termin! Mit Wassertrinken allein verhinderst du keine Netzhautablösung

Ich gehe immer direkt zum Augenarzt. Wenn Du keinen speziellen Vertrag bei Deinem Hausarzt unterschrieben hast, würde ich das an Deiner Stelle auch so machen.

Geh direkt zum augenarzt. Der Hausarzt wird dich auch direkt dahin verweisen

Gute Besserung!

Vielen Dank!! :)

Och sei Dir recht sicher - der Augenarzt wird die Gunst der Stunde nutzen und Dir eine IGeL verkaufen.

Oh wow! Good to know. Danke!

du kannst direkt zum Augenarzt und um einen Termin bitten

Was möchtest Du wissen?