Will Cannabis Patient werden, was soll ich beim Termin sagen?

5 Antworten

Du solltest zum Arzt gehen und Deine Probleme schildern.

Dass ein 18 jähriger nicht schlafen kann, ist nicht normal. Ob Dein Gewicht normal ist, hängt von Deiner Größe ab.

Bei Dir gehören die Ursachen für Deine Probleme geklärt und gelöst. Alles andere ist sinnlos.  

Vergiss die Selbstmedikation. Kein Arzt geht darauf ein.

Also ich gehe hin und sage ihm "da kann man ja auch cannabis verwenden, bei der krankheit". Je nachdem wie er reagiert, wechsel ich entweder den arzt,oder er verschreibt es mir. Du musst erstmal riesen glück haben, einen arzt zu finden, der das macht. Ich habe einen gefunden, aber der ist allgemeinmediziner und nicht neurologe, aber angeblich kann dss jeder verschreiben

Ich würde das ruhig und sachlich mit dem Arzt deines vertrauens besprechen. Wenn er eine andere Behandlung für sinniger hält ist es eben so. Die Ärzte müssen sich auch erstmal mit diesem Medikament auseinander setzen.

Cannabis auf Rezept gibt es ausschließlich für bedürftige, chronisch schwerkranke Patienten.

Zu denen dürftest du zu deinem Glück nicht gehören.

Wie bereits von anderen erwähnt, musst du für die Selbsttheraphie mit Cannabis erstmal austherapiert sein. Das heißt, das kein anderes der vom Arzt verschriebenen Medikamente bei dir anschlägt. Erst dann kann der Arzt dir helfen an eine Ausnahmegenehmigung zu kommen.

Ab nächsten Monat sollen sich die Dinge ändern. Du musst nicht mehr austherapiert sein, der Arzt kann dir dann falls er es für angemessen hält, das Medikament verschreiben. Das heißt falls du einen Arzt findest, der so aufgeschlossen ist dir bei deiner Selbsttheraphie zu helfen.

https://youtube.com/watch?v=_7hc1Ite1_8

Was möchtest Du wissen?