Wieviel kostet eine Brust Op. Weiss das jemand?

5 Antworten

also von einer brustoperation würde ich jeden abraten ich hatte auch sehr kleine brüste damals und wollte mir auch die operation gönnen bis ich dann eine seite gefunden habe die mir geholfen hat ohne operation meine brüste zu vergrößern und das ohne tabletten ohne risiken einfach perfekt anfangs dacht ich auch blödsinn aber wer nicht testet der nicht gewinnt und bin völlig begeistert und zufrieden mit mein brüsten :) mehr-brust-ohne-op.de hat mein leben komplet verändert und somit habe ich viel mehr geld für meine kinder gespaart und habe ihn was gutes getan :) ich kann es jeden nur weiter empfehlen der probleme mit seiner oberweite hat :)

Hey sabrinaklein01,

ich war gerade mal auf der Seite und habe gesehen, dass man dieses Buch (von den Übungen und dem Ernährungsplan) bestellen muss. Was steht denn da alles drin und hilft das denn wirklich alles? Ich bin noch ein bisschen unsicher ob das denn wirklich alles so funktioniert wie es auf der Website beschrieben ist... liebe grüße :)

@chellybean2

Die Ernährungsumstellung bringt leider nicht viel... Klar kannst Du übermäßig essen und die Brüste werden im Gleichschritt zu dem restlichen Körper voluminöser. Analog hierzu natürlich die Gewichtsabnahme bei sehr kräftigen Menschen. Die Ernährungsumstellung hilft nur zu einem gewissen Grad und manchmal auch überhaupt nicht. Auch diese ganzen Cremes und Tabletten die unter anderem auch auf Amazon angeboten werden bringen keine Wunder hervor. Meist liest sich das dort schon an den Rezensionen heraus. Über die Kosten für eine Brust Op kannst Du Dich hier informieren: http://brust-op-kosten.de. Wenn Du nicht 100% überzeugt von einer Operation bist, dann rate ich Dir davon ab. Erwarte aber von einer Ernährungsumstellung keine großen Sprünge. Ich hoffe, Du hast nicht diese 52 Euro für das Buch bezahlt...

Die Preise schwanken sehr kommt immer darauf an auf was du wert legst. Im Ausland hast du zwar einen güstigen Preis, aber was ist mit der Nachsorge und was ist wenn etwas hinterher passiert. Da sollte man sich doch zwei mal überlegen, ob man nicht am falschen Ende spart. Immerhin ist es den Körper...

Also ich kann nur davon abraten, meine damalige Freundin wollte sich die Brüste auch machen lassen und ist aus der Narkose einfach nicht mehr aufgewacht, und das in einer DEUTSCHEN Klinik, sie hinterließ eine Tochter ist es euch das schönheitsideal echt werd, hab ihr auch davon abgeraten aber sie wollte nicht hören.......

Nicht nach dem Geld schauen,ist gut gesagt.. Ich sehne mich so sehr nach einer bruststraffung.Habe keine Fülle mehr,sondern nur noch Haut..habe in den letzten Jahren ca 30 Kilo abgenommen und eine kleine Tochter bekommen.Ich bin 27 und habe Brüste einer achtzig jährigen. Habe damit ein ziemlich großes Problem, doch man wird als junge Frau nicht wirklich für voll genommen..es heißt dann, man würde einem Schönheitsideal hinterher laufen.Doch das stimmt nicht. Ich habe nur leider nicht das nötige Geld um mir die Op zu leisten.Ich bin Allein erziehend und noch in Elternzeit..und so beißt sich die Katze in den Schwanz!!!

Nicht nach dem Geld schauen, sondern mit Frauen reden , die sich bei dem einen Arzt operieren lassen haben. Erfahrungsberichte sammeln ist das a und o. Dann erst nach dem Geld schauen. Außerdem sollte man immer mit einberechnen, daß man die IMplantate nach 10 Jahren (oder auch früher schon) wieder wechseln lassen muß - wegen der Gefahr der gesudnheitlcihen Beeinträchtigung. Auf jeden Fall. ist es ehute sehr schwierig, einen guten Arzt zu finden, denn es gibt zu viele Pfuscher auf dem markt... Es ist ein schnelles Geld und naja, bei Pfusch ist man entstellt, das sollte man immer im hinterkopf behalten...

Was möchtest Du wissen?