Wieviel Dioptrien habe ich?

4 Antworten

Du trägst für die Ferne rechts 0 dptr.(Dioptrien), links + 0,25 und addierst dazu jeweils die 2,0. Somit erhältst Du die Nah-bzw. Lesewerte. Das heißt im Klartext: willst Du Dir mal nur ne Lesebrille machen lassen, brauchst Du rechts +2,0 und links +2,25.

Und in der GL-Brille sind alle Werte vorhanden, die Du zum fern- und nah sehen brauchst! Mit dem Lineal hat der Optiker den zuvor bei Dir gemessenen Augenmittelpunkt (PD=Pupillendistanz) auf die Scheiben gezeichnet, um dann auszumessen, in welcher Höhe Dein Auge durchs Brillenglas schaut. Diese Messungen benötigt der Glashersteller, um Deine Gläser passgenau zu fertigen.

Für den Nahbereich werden sphärische Werte und Additionswerte addiert:

  • Rechts: +2.0
  • Links: +2.25

Außerhalb des Nahbereichs gelten nur die sphärischen Werte:

  • Rechts: 0.0
  • Links: +0.25

Die Werte sind alle positiv, also sind Sie weitsichtig.

2,0 zum Lesen...die Mitte der Linse ist da wo die Pupille ist - und der Abstand muss eingezeichnet - und auf den Rahmen gepasst werden.

Die Zahl +2.0 gibt die Diotrien an.

Mit dem Zeichnen wurde die Position der optischen Achse auf der Brille gekennzeichnet, damit Du auch ohne Augen verdrehen gut sehen kannst.

Was möchtest Du wissen?