Wieso werden Blumen im Krankenhaus nachts rausgestellt?!

7 Antworten

Einige Blumen duften sehr stark und es gibt Patienten, die allergisch darauf reagieren könnten.

Weil die Blumen nachts Sauerstoff atmen. Wenn sie im Schlafzimmer bleiben, welken sie. Und sie nehmen den Patienten den Sauerstoff weg.

Schnittblumen, aber auch Topfpflanzen, produzieren zwar bei Tag Sauerstoff, stellen bei Dunkelheit jedoch die Sauerstoffproduktion ein und verströmen statt dessen ungesundes CO2.

Weil in den doch meist recht kleinen Zimmern durch den Blumengeruch sonst keiner schlafen könnte.

VIELLEICHT weiil die patineten keine pflanzen beim schlaf riechen dürfen

Was möchtest Du wissen?