Wieso vertrage ich plötzlich keinen Alkohol mehr?

5 Antworten

Alkohol ist ein "Magnesiumräuber" - und schon ein Glas Bier oder Wein kann den Magnesiumvorrat von zwei Tagen zunichte machen. Durch den Elektolytmangel kommt es zu Übelkeit, mitunter auch Schwindel, Kopfschmerzen, Herzrasen oder Zittern. Eine Magnesiumbrausetablette wirkt Wunder- und zwar schon nach 15-30 Minuten - dazu viel trinken (aber Wasser) - und alles wird schnell wieder gut.

Dein Körper sagt Dir, dass Du auf Alkohol verzichten solltest.

Früher konnte ich auch drei tage durchfeiern, jetzt kann ich drei tage durchschlafen :)

Also mal ehrlich: Sekt und Wodka zusammen - das ist schon eine ganz miese Kombination, und dabei würde es wohl jedem halbwegs noch normalem Menschen schlecht werden. Und das hat auch mit Genuss nichts mehr zu tun, es ist einfach nur ekelhaft.

Evtl. aber auch mal zum Hausarzt gehen, Leberwerte bestimmen lassen, Ultraschall machen lassen.

Regelmäßiger massiver Alkoholkonsum am Wochenende ist extrem schädlich. Bitte mal beim Hausarzt über die Grenzen des noch vertretbaren Alkoholkonsums beraten lassen.

Tja, jeder wird älter, Was ich früher vertragen habe, geht schon lange nicht mehr.

Was möchtest Du wissen?