Wieso verschmiert die Wimperntusche ständig?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

liegt daran,dass wasserfeste Wimperntusche öllöslich ist,wenn die sich nun mit deiner cremigen Augenpflege vermischt,läuft sie genauso los wie wasserlösliche im Regen.Darum ist jede gute nicht wasserfeste Mascara haltbarer als öllösliche.Es sei denn,du gest auf eine Hochzeit,wo viel geweint wird,oder zum Schwimmen.Ein Tip: erst eincremen,kurz warten,dann mit make up die augen abdecken ,dann kann die Creme sich nicht mehr mit der Wimperntusche vermischen und hält super

Ich habe einen guten Tip für dich, denn ich hatte auch immer das Problem, dass meine Wimperntusche ständig verschmierte: Ich habe mir eine Bürste gekauft, an der ich das Wimpernbürstchen nach dem Rausziehen aus der Mascaraflasche abstreife,anstatt wie sonst am Flaschenhals. Das mit dem Abstreifen am Flaschenhals geht eh nicht so gut und meistens bleibt dann eh immer noch zuviel Wimperntusche oder Klümpchen hängen. Dadurch dass man die Mascara an der Bürste abstreifen kann, kann man sie schön gleichmäßig verteilen, hat nicht zuviel drauf und dadurch kann die Wimperntusche auch nicht so verschmieren. Wenn man ein stärkeres Ergebnis haben will, läßt man die Tusche trocknen und tuscht dann nochmal drüber, verschmiert auch Stunden danach nicht. Die Bürste gibts bei Ebay (Calinabürste).Probiers einfach mal aus, die Bürste kostet nicht viel, jedenfalls nicht soviel wie eine teure Mascara, die dann trotzdem schmiert.

Hallo Agnes, Du solltest um das Auge vor dem Tuschen der Wimpern Puder verwenden, dadurch kann das Fett der Augencreme nicht mehr mit der Wimperntusche zusammenfließen. Es gibt hier auch noch einen speziellen "Concealer", der die Partie mattiert. Viel Glück! Annalena

Was möchtest Du wissen?