Wieso sind Kinder öfters krank als Erwachsene?

5 Antworten

WENN, dann sicher, weil das Immunsystem noch nicht so gestärkt ist wie bei nem erwachsenen. Durch die Konfrontation mit allen möglichen Stoffen baut der Körper ja eine Abwehr dagegen auf. Bei kindern, die noch nicht so viel Konfrontation haben, ist dieses Abwehr noch nicht ausreichend gestärkt

Hat der Körper erst mal die Gegenwaffe gegen eine Krankheit erfunden, speichert er den Bauplan. Kommt ein erneuter Krankheitsangriff, wird sofort in Produktion gegangen. Jugendliche waren schön öfter krank und haben daher auch mehr Baupläne. Das nennt man Imunsystem. Das baut sich bei Kindern erst auf.

weil das immunsystem noch nicht so stark ist, da sie die konfrontation mit krankheitserregern noch nicht so gewohnt sind wie erwachsene. ausserdem ist ein kleiner organismus leichter zerstörbar...

Das kindliche Immunsystem kennt viele Bakterien und Viren noch nicht und muss durch eine Erkrankung die Abwehrstoffe bilden. Später ist der Körper "gebildet" und wird nicht mehr soo krank.

sind sie gar nicht, es ist sehr ausgeglichen, aber die erwachsene sind eitler wie die kinder!

so n kääse xD

Was möchtest Du wissen?