Wieso schreibt mich kein Arzt krank?

5 Antworten

Laß dich zu einem Orthopäden überweisen,denn du mußt dich schonen.Dein Arzt ist verpflichtet,dich krank zu schreiben.Tut er dies nicht,melde ihn bei der Ärztekammer.Es kann nicht sein,daß du als Patient die Diagnose erstellen solltest.Ich hatte Ende August 09,eine Schleimbeutelentzündung in der li.Schulter und Gelenksentzündung in beiden Ellenbogen.Da hilft nur Physiotherapie und ansonsten absolute Schonung.Nichts heben,tragen oder sonst was.Gute Besserung!

Das finde ich aber unmöglich. Ist denn die Schulter schon geröngt worden? Du musst jetzt beim Arzt wirklich darauf bestehen (!), ausserdem auch, dass du krankgeschrieben wirst und eventuell Physiotherapie erhältst, sonst gibt es noch Folgeschäden. Lass dich nicht abweisen, sondern bestehe auf deinem Recht. Wenn gar nichts hilft, geh in die Notfallaufnahme ins Krankenhaus.

geh noch mal zum Arzt und sag, dass die Schmerzen schlimmer geworden sind und du den Arm nicht mehr belasten kannst. Reagiert er dann immer noch nicht, ab in die Notaufnahme und dein Problem schildern.

Wieso muss dir der Arzte denn alles hinterhertragen? Woher soll der denn wissen, dass du nen krankenschein brauchst? Sag doch einfach, dass du einen brauchst und dann is gut.

Hast du den Arzt mal gefragt, ob du eventuell eine Krankschreibung haben könntest? Musst ja nur erwähnen, dass du schwer heben musst. Die meisten Ärzte sind so auf die Diagnose konzentriert bzw. so gestresst, dass sie garnicht daran denken danach zu fragen.

Aichmophobie? Angst vor nadeln? Was sehe ich da?

Ich weiß nicht wo ich anfangen soll xD erstmal zu mir.. Ich bin 19 Jahre alt und habe unter anderem Depressionen und eine sozialphobie davon weiß ich mit Sicherheit...

Meiner Meinung nach habe ich bestimmt noch viel mehr Probleme nur wurden die noch nicht ärztlich diagnostiziert

Also dann fang ich mal an

ich hatte eigentlich schon immer Angst vorm Blutabnehmen weil mir einmal im Krankenhaus vor einer Operation Blut abgenommen werden sollte und diese Frau gefühlte 2 Minuten mit der nadel in meinem Arm regelrecht rumgerührt hat! Damals war ich ca 7 oder 8 Jahre alt

Und seitdem habe ich wahnsinnige Angst vorm blutabnehmen. das geht soweit das mich die Ärzte festhalten müssen oder mir bei der Vorbereitung schon schwarz vor Augen wird ( selbst wenn ich nur dabei bin wie jemand anderem blutabgenommen wird, und nicht nur wenn es mir selbst abgenommen wird)

jetzt hat es vor ca 2 Jahren angefangen das ich immer mal sowas wie einen kleinen Film vor Augen hatte

wenn jemand zb ein Messer in der Hand hält ist es manchmal so als würde ich vor meinem inneren Auge sehen wie dieses Messer mir ins Auge sticht

da ist auch keine Person dabei die das Messer hält ich sehe dann wirklich einfach ne Sekunden lang wie dieses Messer mit der Spitze voran auf meine Auge zukommt und reinsticht und in dem Moment wo es meint Auge trifft ziehen sich alle Muskeln zusammen und ich muss erstmal tief durchatmen...?

das selbe mit nadeln dabei ist es auch egal ob Kanüle vom Arzt oder näh-Nadel meiner Mutter

Was ich halt komisch finde ist, das ich es eben nicht immer habe wenn ich ein Messer sehe, sondern wirklich nur ganz ganz selten in den 2 Jahren hatte ich das jetzt vielleicht 5mal wo der Gegenstand einfach nur da lag und es ging los

am häufigsten passiert das aber wenn die Person grade mit dem jeweiligen Gegenstand auf mich zu kommt... dann hab ich es fast immer direkt vor Augen

und ich weiß einfach nicht was das für eine kranke sache ist die mein Gehirn da mit mir abzieht

dazu kommt das ich tattoowiert bin und 5 Piercings im Gesicht habe und dass für mich anscheinend kein problem ist? Ich hab zwar Schweißausbrüche während dem piercen aber mir geht es an sich wunderbar und überhaupt nicht so wie beim Arzt

Ich denke langsam schon an Schizophrenie oder dergleichen aber da denken die Leute bei ihren wahnvorstellungen ja eher dran jemand anderem was anzutun und nicht sich selbst oder?

es wäre wirklich nett wenn mir da jemand weiterhelfen könnte der das vielleicht kennt

Und Ja ich weiß dafür gibt es Psychologen und Kliniken aber diese Wartezeiten bis ich da aufgenommen werde... Das kann noch dauern und bis dahin bin ich dann wahrscheinlich wirklich verrückt 😂

Ich hab einfach das Gefühl das ich immer bekloppter werde

Deswegen wollte ich mal nachfragen ob das jemand kennt, ob das vielleicht sogar normal ist bei Angst vor spritzen?

I'm Internet hab ich bis jetzt nichts gefunden und ich habe schon ein paar mal google befragt... nur zu dem wie ich es beschreibe finde ich einfach nichts :(

...zur Frage

Kranke Katze gekauft ohne Vertrag?

Hallo

Wir haben uns am Wochenende ein Kater geholt.

In der Beschreibung stand, aus gesundheitlichen Gründen muss er weg. Welche genau möchte sie anscheinend nicht sagen.

Mein Freund war sehr müde von der Arbeit und meinte dann "Ok. Wir holen ihn heute statt nächste Woche, aber wir trödeln nicht". So gesagt so getan.

Wir dahin, wegen dem Geld sagte ich ihr, sie soll ein schreiben aufsetzen. Als wir ankamen hatte sie das nicht. Ich konnte von dem Kater nur das Gesicht sehen bzw die Augen, weil er sich versteckte. Sie sagte mir vor Ort, die Bilder, die ich gesehen hatte sind etwas älter, er wurde geschoren, weil er viele Knoten im Haar hatte. Der Typ von ihr nahm den Kater und packte ihn in die Box und machte diese zu. Durch die kleine Öffnungen sah ich kaum was, aber das Gesicht sah normal aus. Zähne weiss als er kurz sein Mäulchen schleckte und Augen klar. Mein Freund wollte also nach Hause, aber ich wollte auf der Sicheren Seite sein und fragte nach dem Schriftstück. Sie sagte, sie fotografiert einfach mein persönliches ab und ich muss ihre IBAN abfotografieren. Also hab ich das zwangsläufig gemacht.

Wir kamen Zuhause an und außer das Gesicht, sah er nicht aus wie auf den Bildern. Halb geschoren und ich hab danach gesehen, dass er Würmer hat die aus seinem A. raus kamen. Beim Liegen zuckte er leicht und röchelte ab und an. Ich also am nächsten Tag erst mal Wurmkur verabreicht mit Hilfe meiner Mutter, weil alleine ging es schlecht mit dem Festhalten. Und da das Wetter nicht gut war und keiner fahren konnte (bevor er krank wurde, dachte ich mir) sind wir am nächsten Tag zum TA. Tag für Tag erzählte die ehemalige Halterin mir ständig Sachen, die ich noch nicht wusste. Manche Fragen beantwortete sie gar nicht, jammerte aber ständig rum, dass sie ihn vermisst und täglich weint. Naja beim Arzt kam auf dem Röntgen raus dass ca. 15% seiner Lunge wohl eingeschränkt sei. Jetzt frage ich mich.. ich habe ein Kater gekauft, mit Einschränkung an seiner Lunge und voller Würmer, weswegen er abgemagert war auf ca. 3kg und angeblich wusste sie nichts und ihr TA sagte das wäre so normal? Und geimpft werden musste er auch nicht?(Das war übrigens eine Frage, die sie mir nicht beantwortet hat.

Wie geht es weiter? Ich muss ihr das Geld überweisen und sie hat ein Foto von meinem Personalausweis..

...zur Frage

Ziemlich starke Schmerzen nach Weisheitszahn-Op?

Hallo,

Ich habe gestern meine linken Weisheitszähne herausoperiert bekommen und nun habe ich sehr, sehr starke Schmerzen.

Ich kühle bereits mit einem kalten Waschlappen, da mir der Arzt das empfohlen hat (angeblich wäre ein in ein Handtuch eingewickelt er Kühlakku / Kühlpad trotzdem zu kalt) und habe gerade meine 4 Schmerztablette für heute genommen.

Aber es wird einfach nicht besser, die Backe immer dicker und die Schmerzen unaushaltbarer.

Ich war auch gerade eben zur Nachuntersuchung beim Arzt und ein Helfer hat mich untersucht, meinte aber das wäre ganz normal und ich müsste halt mehr Tabletten nehmen.

Allerdings glaube ich ihm das nicht und jetzt habe ich große Angst, dass es sich entzündet und ich bis nächste Woche nicht fit genug bin, die Weisheitszähne auf der anderen Seite herausnehmen zu lassen.

Allerdings muss das dringend nächste Woche gemacht werden, da ich danach überhaupt keine Zeit habe und die Zähne schon wie verrückt drücken.

Alle vier auf einmal durfte ich nicht raus machen lassen und jetzt habe ich Angst, dass die andere Seite rauswächst.

Die Angst davor kommt daher, dass ich bereits durch eine Spange völlig gerade Zähne habe und meine Weisheitszähne im Kiefer total schief sitzen. Sobald diese rauskommen werden sie als anderen Zähne total verschieben. Ich bekomme keine weitere Spange von der Krankenkasse bezahlt und als Studentin habe ich einfach nicht genügend Geld mir das alles selbst bezahlen zu können.

Meine Fragen jetzt:

Am wichtigsten: Was kann ich außer den Tabletten noch tun um diese Schmerzen wegzukriegen?

Wie kann ich die Schwellung so weit weg kriegen, dass ich wenigstens wieder verständlich sprechen kann?

Wie kann ich die Wundheilung beschleunigen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?