Wieso macht er schlapp wenn ich ihn beimSex reinstecke?

3 Antworten

Wenn du sagst, du machst es dir öfters am Tag selber dann Versuch mal es weniger zu tun und schau ob dein Problem dadurch Weg geht. Hatte bei nem ex von mir das gleiche Problem, er hat es sich halt oft selber gemacht weil wir uns kaum gesehen haben. Aber wenn er 1-2 Tage bevor wir uns gesehen haben weniger macht oder den Tag davor sogar gar nicht dann gab es bei uns keine Probleme mehr. Also wie gesagt Probier das einfach mal

Wirst nicht richtig bei der Sache sein, bist entweder zu aufgeregt oder zu sehr abgelenkt.

Weniger selbst befriedigen.. Oder lass die finger von den internet filmen ;) und versuchs mit reiner fantasie. Du könntest auch homosexuell sein? Schon daran gedacht?

Wund nach Sex und Pilzinfektion! Dringend :-(

Entschuldigt bitte die Länge meines Textes aber es ist wirklich wichtig und dringend :-(, denn ich habe seit längerem ein sehr großes belastendes Problem, wäre dankbar für alle Hilfen und vielleicht haben andere ja das gleiche Problem :-(...

Habe seit ungefähr 3 Jahren beim Sex immer schmerzen. Mit jedem neuen Partner kam bei mir ein Problem mehr dazu. Meine Schmerzen äußern sich jedes Mal, indem ich beim Eindringen ein Brennen am Scheideneingang verspüre. Der Sex kann auch nicht länger als 10 Minuten gehen, da ich sonst am unteren Teil des Scheideneingangs total wund werde. Als ich damals mit meinem zweiten Freund zusammengekommen bin hat man nach ein paar Wochen aus einem unerklärlichen Condylome bei mir festgestellt, die aber ein paar Mal mit irgend einem Mittel, welches sehr brannte behandelt wurden. Mein damaliger Freund hatte jedoch nichts, was mich sehr verwundert, da ich vor ihm bei meinem ersten Freund nie Probleme hatte.

Was mein Wohlbefinden jetzt zusätzlich stört, sind ständige Pilzinfektionen seit ich einen neuen Freund habe, diese treten seit einem Jahr fast monatlich auf. Meistens nachdem ich Sex mit meinem Freund hatte. Dagegen habe ich Tabletten und verschiedene Cremes bekommen, die aber leider nur kurzfristig helfen. Meinen Freund habe ich schon zum Arzt geschickt, aber bei ihm scheint alles in Ordnung zu sein. Ob wir beim Sex ein Kondom benutzen spielt keine Rolle, denn das haben wir auch schon probiert. Was ich aber bemerkt habe ist, dass meine Beschwerden noch schlimmer sind, wenn Ejakulat in der Scheide ist. Zurzeit mache ich gerade eine Anti-Pilz-Diät, zusätzlich nehme ich Nystatin und Multigyn Gel, sowie Zink Tabletten da auch im Darm ein Pilz festgestellt wurde, aber ob dies gegen meine Scheidenpilzinfektionen hilft, wage ich zu bezweifeln, denn leider hat bei mir noch nie etwas geholfen. Vor einem halben Jahr lies ich mich auch mit Gynatren impfen, was jedoch auch keine Besserung darstellte. Ein Frauenarzt ist mittlerweile auch ratlos, er meint meine Haut am Scheideneingang sei einfach zu dünn und ein anderer den ich aufsuchte, diagnostizierte Dyspareunie. Ich bekam noch etlich Salben, die aber alle nicht gegen die Infekte, geschweige denn gegen die Schmerzen halfen.

Mittlerweile bin ich total verzweifelt, könnte ständig nur noch weinen und bin sogar schon in Therapie, da ich auf jeden Fall auch ausschließen möchte, dass meine Probleme eventuell psychisch bedingt sind.

Habt ihr vielleicht einen Rat woher die ständigen Infektionen nach dem Sex kommen können und warum ich immer wund werde und schmerzen verspüre? Ich wäre echt sehr dankbar um jeden Rat!

GGLG

...zur Frage

Zu lange Vorhaut? Problem beim Sex

Eigentlich ist mir das etwas unangenehm, aber ich frage jetzt dennoch, da mich dieses Thema schon eine Weile belastet. Ich bin 20 Jahre alt und hatte, als ich in die Pubertät kam eine leichte Vorhautverengung und eine zu lange Vorhaut. Das Problem mit der Verengung hat sich irgendwie von selbst gelöst, vielleicht durch Sex oder Selbstbefriedigung.

Wenn mein Penis im erigierten Zustand ist, steht meine Vorhaut dennoch über den gesamten Penis. Wenn ich sie vorm Sex zurückschiebe, bildet sich so eine Art Wulst, welcher irgendwie wieder nach vor rutscht. Im Endeffekt rutsche ich dann in meiner eigenen Vorhaut in der Scheide meiner Partnerin umher während sich die Vorhaut natürlich nicht mitbewegt und meine Freundin wenig Reiz verspürt. Wir benutzen oft Öl, also es kann nicht daran liegen, dass sie nicht feucht sei oder so. Wenn wir ein Kondom benutze isr das Problem noch schlimmer, da der Gummi dann während dem Sex sozusagen zwischen Vorhaut und Penis ist, da sich der Penis ja raus und rein bewegt, die Vorhaut sich aber nicht.

Wir haben letztens darüber geredet und sie hat gesagt, dass sie natürlich anders viel mehr verspürt, es ihr allerdings überhaupt nichts ausmache und ihr der Sex dennoch sehr gefällt. ..naja was hätte sie auch anderes sagen können, aber das ist wieder ein anderes Thema.

Meine Frage ist jetzt, kann ich mir irgendwie operativ die Vorhaut verkürzen lassen? Oder sollte ich mich beschneiden lassen? Es wäre nicht nur wegen dem Sex, auch hygienisch gesehen wäre das bestimmt von Vorteil.

Bitte um euren Rat und um eure Hilfe. Falls jemand das selbe Problem hat, würde ich mich auch sehr über Tipps freuen, wie ihr dieses Problem gelöst hat.

Danke schon im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?