Wieso kann ich in öffentlichen Toiletten nicht pinkeln?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

das kenne ich nur zu gut. Das war bei mir schon immer so (also ab der Pubertät glaube ich) und das hat sich nie mehr geändert. Mich stört das auch, da ich deswegen manchmal mit voller Blase rumlaufen muss, oder ich verzichte darauf, zu trinken, was noch weniger gut ist.

Wenn ich einen im Tee hab, dann kann ich in allen Situationen pinkeln, aber ansonsten läuft da garnichts. Da kann ich stehen bis die Blase platzt. *g*

Oder beim Arzt oder einer mediz. Untersuchung: "So, jetzt pinkeln sie bitte mal". Haha, sehr witzig, auf Anordnung geht es erst recht nicht.

Ich brauche da meine Ruhe und muss allein sein, um zu entspannen. Es ist mir unverständlich, wie Z.B. Arbeitskollegen ebeneinander am Pi**-becken stehen und sich dabei unterhalten, oder Unbekannte in ner Kneipe auf dem Klo.

Keine Ahnung ob man das "wegtherapieren" kann. Ich habe es jedenfalls nie weggekriegt.

Ich würde sagen: sei entweder immer besoffen oder nimm es hin, so wie es ist. ;-)

Gruss

P.S. Der erste Vorschlag ist natürlich nur Spass!

Du mir gehts auch so ich muss immer in die Kabine draußen geht nicht da ist das Ding wie zugeknotet.

oha, vielleicht ist das was psychologisches.
Da gibt es Paruresis zum Beispiel heißt das

Was möchtest Du wissen?