Wieso ist Diabetes nicht heilbar?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ausschlaggebend sind eher 1. die Insulinproduktion , die bei Typ 1 und häufig im Verlauf bei Typ 2 abnehmen und 2. die Insulinresistenz , das also das Insulin nicht wirken kann an den Zielzellen (Muskel, etc.). Das ist die Ursache. Wenn man das beheben könnte spräche man von Heilung. Mit einem gut eingestellten BZ und HbA1c hat man nur die Symptome unter Kontrolle und vermeidet Folgeerkrankungen.

Bei Diabetes mellitus1 erzeugt der Körper kein Insulin, nada, bei Diabetes mellitus 2 sind die Inselzellen geschädigt und erzeugen zu wenig und im Laufe der Zeit wird kein Insulin mehr erzeugt folge irgendwann das Insulin spritzen !

hallo,... bei Diabetikern produziert die Bauchspeicheldrüse zu wenig Insulin und der Blutzuckerspiegel erhöht sich. Ist die Bauchspeicheldrüse erst einmal geschädigt kann das nicht rückgängig gemacht werden. Man kann die Symptome nur mildern durch bewusstes Essen, trinken und viel Bewegung. .Gruß,...spatzi321

Sobald dein Gewicht eine bestimmte Grenze wieder übersteigt, sind die Symptome sofort wieder da - weil die Insulinresistenz nicht geheilt ist. Ein wirklich gesunder Mensch, der keine Insulinresistenz hat, kann durchaus auch 200 kg oder mehr wiegen, ohne jemals Diabetes zu bekommen. Starkes Übergewicht ist natürlich trotzdem auch für einen wirklich gesunden Menschen nicht empfehlenswert...

wenn diabetes typ 2 zu weitgeschritten ist, ist eine heilung eher unwahrscheinlich, anders als wenn früher entdeckt und die ernährung umgestellt wird...

Wer einmal Diabetes hat muß bis an sein Lebensende damit leben, denn die Inselzellen heilen nicht

Doch, die in der Bauchspeicheldrüse geschädigten Inselzellen können nicht geheilt,jedoch können die Symtome besser werden !

Was möchtest Du wissen?