Wieso haben die meisten Ärzte so eine unlesbare Schrift?

4 Antworten

Haha, die Frage habe ich mir auch oft gestellt, als Altenpflegerin diene ich nämlich oft als Übersetzer für Hieroglyphen. Also habe ich einen Arzt gefragt und er sagte mir, dass es häufig beim Medizinstudium der Fall ist, dass sie sehr schnell mitschreiben müssen und sich dadurch angewöhnen eher schnell und absolut unleserlich zu schreiben.

:D

Mein Mann ist Apotheker, der schreibt schlimmer als jeder Arzt

Wow neuer Rekord!!! Dein Mann fängt wahrscheinlich schon mit Apohteker an, hässlich zu schreiben :) Nein, war nur Spass ^^

@user1158

hab ich jetzt gar nicht verstanden?? Womit fängt mein Mann an? Großes Frgezeichen

@turalo

Lassen wir das mal aus... Ich kenne einen guten Lesen und verstehen arzt.... ich könnte dir weiterhelfen....

meistens finde ich, dass die Ärzte einfach versuchen "Edel" zu wirken und eben sone eigenartige schreibweise aufdeuten...

Hmmm... Da hast du wahrscheinlich recht...

Unter den Ärzten gibt es welche, die ordentlich schreiben und welche, die eine Sauklaue haben. Es ist dieselbe Verteilung wie in anderen Berufen auch.

Trotzdem können die meisten, die sauklauerische Handschrift ausgerechnet von Ärzten nicht lesen, waum?

Weil: Zum entziffern von geshriebenen Wörter muß man nicht jeden Buchstaben identifizieren können, um das Wort zu erkennen, meist reichen einige wenige Buchstaben des Wortes. Das Problem ist hier bei Ärzten nun, daß sie nicht gut bekannte Wörter verwenden, sondern sie schreiben komplizierte Medikamentennamen oder sehr fachchinesisch mit vielen lateinischen Wörtern. Kennt man diese Worte nicht, so kann man sie auch nicht entziffern, wenn nicht ALLE Buchstaben klar zu erkennen sind.

Das ist auch der Grund, warum Apotheker, Krankenschwestern oder Arzthelferinnen die Schrift oftmals (leider auch nicht immer, aber oft) DOCH lesen können, während der Laie dabei so seine Schwierigkeiten hat ;-)

Danke, du hast es gut erklärt^^

Was möchtest Du wissen?