wiederkehrende blasenentzündung

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In den meisten Fällen sind die eigenen Bakterien schuld, wenn Frau sich einen Harnwegsinfekt holt. Natürlich können sie durch mechanische Reize wie "Reibung" erst recht hineingelangen.

Bei mir wurde kürzlich eine Antibiotikaresistenz fetsgestellt. Hatte seit 4 Monaten das Problem einer immer wiederkehrenden oder nicht ausheilenden Blasen- oder Harnwegsinfektion. Trotz Antibiotika.

Warst du denn beim Arzt und hast ien Antibiotika bekommen? Welches? Hat es geholfen und hast du es auch zuende eingenommen?

ja ich war bei meiner normalen hausärztin vllt sollte ich mal stattdessen zu meiner frauenärztin gehen.. jedenfalls hat diese mir das antibiotikum verschrieben ,ich weiß aber leider nicht mehr wie es hieß..ich muss zugeben,dass ich es nicht ganz regelmäßig genommen hab ,aber auf jeden fall zuende .. ich weiß´nicht ob es vllt daran liegen könnte? geholfen hat es aber auf jeden fall bis jetzt .. am sonntag hatte ich ja GV und heute hab ich diese typischen schmerzen .. ich weiß nicht,aber ich hab das gefühl ,dass wenn ich keinen sex gehabt hätte ,dass vllt nicht wiedergekommen wäre oder hat das damit nichts zu tun?

@kissou123

Nein, Sex hat damit i. d. R. nichts zu tun. wie gesagt. Durch die "reibung" könnten die bakterien natürlich eher hinein kommen.

Aber das sauere Milieu in der Vagina sorgt eigentlich dafür, dass die Bakteiren keinen Schaden anrichten können.

Natürlich kann das auch eine ursache sein: Das vaginale Mileiu ändert sich z. B. bei Eisprung oder vor und nach der Menstruation.

Aber wenn du sonst eher selten mit solchen Infekten zu tun hast und selten Antibiotika nimmst, ist am wahrscheinlichsten, dass die unregelmäßige Einnahme (wie unregelmäßig? Ein paarmal vergessen?) an der Re-Infektion beteiligt sein könnte oder das Antibiotika war nicht hoch genug dosiert...oder das falsche....

In meinem Fall wurde eine Urinkultur angelegt, nachdem ich den Infekt in 4 Monaten auch gleich 4 mal hatte. Er war nie wirklich weg. Meines Erachtens sollte das generell stattfinden um die Art der Bakterien zu bestimmen und gezielt ein AB zu verschreiben. Allerdings erwarten ja viele Patienten sofortige Hilfe, also wird erst das AB verschrieben und die Urinkutlur weggelassen. In den meisten Fällen werden daher Breitbandantibiotika ("wirken gegen alles") verschrieben. Problem: Entwickelt sich dann eine Resistenz, wirkt es leider auch "gegen nix" mehr.

Mit dem Kondom wird das nichts zu tun haben. Geh auf jeden Fall zum Arzt, wenn es tatsächlich eine Blasenentzündung ist, kann die sich unbehandelt zu einer Nierenbeckenentzündung ausweiten. Zusätzlich empfehle ich dir, dich gut warm zu halten und die nächste Zeit wirklich viel zu trinken, damit die Blase gut durchgespült wird. Am Besten Blasentee und Cranberrysaft, der soll auch verhindern, dass Blasenentzündungen dauernd wieder kommen (hab´s selber noch nicht ausprobiert, aber schon von mehreren Betroffenen gehört, dass es tatsächlich was nützt mit dem Cranberrysaft).

Die wiederkehrende Blasenentzündung kann schon etwas mit dem Geschlechtsverkehr zu tun haben. Sex vereinfacht die Verbreitung von bakterien im Genitalbereich und auch Reibung fördert eine Wiederkehr der Harnwegsinfektion! Das Kondom hat damit eher wenig zu tun! Ich würde versuchen ein paar Hausmittel anzuwenden https://www.dred.com/de/hausmittel-bei-blasenentzuendung.html und falls das nicht hilft, wieder zum Arzt und erneut Antibiotikum verschreiben lassen. Weise ihn auch auf jeden Fall darauf hin, dass er dir eventuell ein anderes Antibiotikum verschreibt! Gute Besserung...

Also ich hatte das auch. Geh nach dem Sex immer auf die Toilette. Während des Verkehrs gelangt der Ausfluss in deinen Harnleiter und führt zu endzündungen Kann verhindert werden, wenn du durchs pinkeln den Ausfluss hinausbefôrderst (: geh 20 min nach dem Sex auf Klo und alles ist Tuttifrutti

naja ich denke das liegt nicht am kondom, ich hatte das ähnliche.. andauernd blasenentzündungen und probleme bis ich rechts unter den rippen ein immer stärkeres stechen bekommen habe, und als ich beim arzt war hat er gesagt dass ich eine harnwegentzündung hatte :P also geh zum arzt und lass es behandeln, das kann schlimm enden wenn es richtung nieren wandert ;)

Was möchtest Du wissen?