Wieder Leistenbruch nach verpfuschter Leistenbruch-OP (Minimalinvasiv per TAPP mit Netzeinlage). Was tun?

1 Antwort

Das klingt eindeutig. Rate dir, alle Befunde, Berichte zu besorgen um evtl. Regressansprüche zu stellen. Ein Tagebuch schreiben mit Datum, Termine, Gedächtnisprotokoll. Vielleicht kannst du einiges aus dem bisherigen Verlauf noch zurückholen. Aber auch die jetzige Zeit danach, ist wichtig. Fallbeispiele mit Leistenbruch-Op, wie du sie erlebt hast, sind mir leider nicht bekannt. 

Wünsche dir alles Gute. Hole dir unbedingt noch eine andere Meinung von einem anderen Facharzt ein.

Regress ?

Das ist ein Leistenbruch... Der kann sogar erneut auftreten wenn er auf der Toilette war.

Ich kenne Leute die wurden 5 mal am gleichen Bruch operiert.

Wenn das eine Schwachstelle ist kommt er immer wieder.

@Daywalker1965

"Regress" ist vielleicht der falsche Ausdruck. Eine Entschädigung, Anwalt. Anklage. Das wäre angebracht.

@Nirakeni

Keine Chance. Der FS wurde mit Sicherheit darüber aufgeklärt, daß ein Leistenbruch erneut auftreten kann.

Was möchtest Du wissen?