Wie wirkt Rennie?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rennie enthält Calciumcarbonat und Magnesiumcarbonat. Die beiden Wirkstoffe binden durch ihre basischen Eigenschaften Säure und unterscheiden sich im pH-Bereich der Wirkung. Die Bereiche deutlicher Pufferung liegen für Calciumcarbonat zwischen pH 5,5 bis 6,5 und für Magnesiumcarbonat zwischen 6,5 und 7,5. Calciumcarbonat und Magnesiumcarbonat werden mit Magensalzsäure zu wasserlöslichem Calciumchlorid beziehungsweise Magnesiumchlorid und Kohlendioxid umgesetzt. Calciumcarbonat wirkt vor allem im stark sauren Magen, Magnesiumcarbonat aber im weitgehend neutralen Zwölffingerdarmbereich. Bei Nierenschwäche und langfristiger Einnahme in hohen Dosierungen kann es zu Calciumüberschuss im Blut kommen. Er äußert sich durch Muskelschwäche, Verstopfung sowie Übelkeit und Erbrechen.

Die Ursachen für zuviel Magensäure sind häufig Stress und falsche Ernährung.

Aber auch Milch bindet Magensäure und ohne Nebenwirkungen (ausser bei einer Laktoseintoleranz).

Die Nebenwirkungen- und auch alles mögliche andere- sind hier beschrieben:

http://www.apotheken-umschau.de/do/extern/medfinder/medikament-arzneimittel-information-Rennie-Kautabletten-AACDAH.html

Gegen Magensäure kannst du aber genausogut Kaisernatron einnehmen, das kostet nur einen Bruchteil und du unterstützt die Pharamaindustrie nicht. (Schmeckt aber nicht)

Abgesehen davon, solltest du lieber nach den Ursachen forschen anstatt (nur) die Symptome zu bekämpfen. Sauer machen z.B. Ärger oder zuviel Zucker.

Hi Chettypietime,die ratgeberheldenantwort klärt die Wirksamkeiten von Digestif Remmie.LG Sto

Rennie besteht aus einer Base. Eine Base neutralisiert die Säure, macht sie unwirksam. Bei dem Vorgang entsteht Kohlenstoffdioxid.. alles weitere kannst du dir eigentlich denken^^

Danke, aber ich habe noch eine Frage. Basen sind doch Laugen, aber Rennie enthält doch Calciumcarbonat und Magnesiumcarbonat als Wirkstoffe, was ja beides Salze sind. Woher kommen da die Laugen? Und warum wird beides verabreicht, und nicht nur eines?

@Cherrypietime

Gerne. Die Laugen entstehen, wenn die Carbonate auf die Säure treffen, da sich die neutralisierende Wirkung von Basen bzw. Laugen nur in Flüssigkeiten entfalten können. Beides wird wahrscheinlich wegen der Ausgleichung der Ladungen und Ionenzahl verabreicht.

@Cherrypietime

zusammen mit Magensäure entsteht im Falle von Kalziumcarbonat zunächst Kalziumchlorid und Kohlensäure, die wiederum sich schnell auflöst, indem Kohlendioxid entweicht (führt zu Aufstoßen etc.) ...

Was möchtest Du wissen?