Wie wird meine rückverlegung ablaufen(stoma)?

2 Antworten

Wenn du einen erfahrenen Chirurg an deiner Seite hast ist es schon viel wert! Wurde bei dir der Pouch schon gelegt?

Mein Mann hat das ganze vor ca. 2 Jahren durchgemacht. Er hatte insgesamt 3 OPs.

  1. Entfernung Dickdarm +Stoma
  2. Entfernung letzten 20 cm+ Bildung Pouch
  3. Zurückverlegung

War alles nicht leicht aber für ihn war auch das wichtigste, dass der Stoma wegkommt.

Danach muss der Darm(Pouch) in Gang kommen. Da muss man Geduld haben. Leider...

Du bist aber noch jung. Das ist schon ein Vorteil!!

Bei mir wird gar kein pouch gelegt🤔 bei mir ist gleich die rückverlegung.

Dann hast du wahrscheinlich noch "genug" Dickdarm drin...mein Mann hat gar nix mehr. Nur den Dünndarm-aus dem auch der Pouch "gebaut" wurde-und das war's.

Ich kann voll nachvollziehen wie schlimm der Stoma für dich sein muss. (Bin über 20 Jahre mit meinem Mann zusammen und habe ALLES mit dem Stoma mitbekommen und ihm so gut es ging geholfen.)

Die Rückverlegung ist natürlich wieder ne OP aber es geht dann auch wieder bergauf. Und vor allem OHNE Stoma.

Wünsche dir alles Gute!!!!🍀

Direkt nicht, aber ich hab auch 50cm Darm raus. Morbus Crohn halt. Ja das kann ich mir vorstellen, das ist total miserabel. dann mußt du es eben bis zur rückverlegung schaffen. was bleibt schon übrig. klappen tut das. Der Darm heiit zusammen. Mußt es ja sowieso machen. ich hab einen gekannt da ist es rückverlegt worden. Das ist normal kein thema. Mit 15 heilt das schnell. Sei froh daß du nur noch das hast, denn dann hastes geschafft. Gut du hast dann lebenslang Kurzdarmsyndrom. aber naja. besser als diese Colitis.

Was möchtest Du wissen?