Wie werde ich die Zyste los?

2 Antworten

Ich habe letztes Jahr ne Zyste gehabt. Und die musste schleunigst raus operiert werden da sie mit ca nen gut halben Liter Blut gefüllt war :(
Hab da auch nix auf kleine stechen gegeben, das war mein Fehler weil dann mußte es zackig gehen.
Geh bitte auf alle fälle zum Frauenarzt.

Sorry aber das solltest du deinen Gynäkologen fragen. Ich habe einen Monat Hormone gebraucht, bis ich die Zyste los war. Seitdem ist aber auch Ruhe und meine Regel wieder regelmäßig. Spricht für den Facharzt, finde ich.

Danke für deine Antwort. Sie möchte mir Hormone verschreiben, aber ich bin extrem dagegen. Dank den hormonen habe ich damals die Zyste bekommen jnd werde sie nicht mehr los. 

@Melissa4462

Ich wollte die Hormone auch nicht, vor allem da ich als Rheumatiker eh genug Medis nehmen muss. Fakt ist aber, dass ich vier Wochen Dauerblutungen hatte, wg der Zyste und diese sich dann nach der zähneknirschenden Hormoneinnahme erledigt hatten. Bis heute - ca 1 1/2 Jahre später.

Man muss halt abwägen: Pest oder Cholera. :P

@Ini67

Hast recht:((( oh mann versuche es jetzt mit mönchspfeffee tee und nebenbei eine zwibelkur

Brustkrebs ode Zyste?

Hallo , Ich habe seit 1 bis 2 Jahren manchmal, sehr starke Unterleibschmerzen und Brustschmerzen. Beim Unterleibschmerzen schmerzt es manchmal sehr ich kann mich dann nicht mehr hinsetzen oder gerade stehen bleiben, es fühlt sich so an als ob meine Eierstöcke jetzt sofort explodieren würden (meisten meine rechte) .. (Auch wenn ich sb mache) .Aber habe es halt manchmal, manchmal sehr stark und manchmal aushaltend. Am Dienstag hat es wieder mal nach Monaten angefangen zu schmerzen es tat wirklich sehr weh.. Deswegen habe ich halt endlich nach Jahren im Internet geguckt was es sein kann und bin auf die Zyste gestoßen. Alle Sypthome passen zu mir. Meine Tage kriege auch nicht regelmäßig und wenn dann ist es nur bisschen Schmierblut.. Jaa dann war ich im Panik weil es platzen kann oder sich halt umdrehen kann weil habe es ja schon einige Jahre aber war noch nie bei einem Arzt weil ich dachte dass es normal wäre.. Jaaa also danach bin ich direkt endlich nach Jahren ins Krankenhaus gegangen weil es schon spät war und es sehr weh tat (rede immer noch von dienstag) .. Aber leider musste ich ganzezeit warten weil alle Ärzte in einer Op waren ich habe ungefähr 2-3 Std gewartet und konnte es nicht mehr aushalten weil es weh tat also bin ich nachhause gegangen. Als ich zu Hause war ging es mir irgendwie wieder besser und ja bis Gestern hatte ich keine Schmerzen mehr. (Heute drückt es nur wenig was Unangenehm ist) .. Die Schmerzen gehen nach einem Tag weg dann kommt es erst wieder nach paar Wochen oder so.. Und jaaa war immer noch nicht bei einem Arzt und frage mich ob es nötig ist? Wenn jetzt die Zyste sich verdreht oder platzt merke ich das? Und schmerzt es dann immer? Also falls ich so etwas habe. Bin 16 jahre alt falls es Wichtig ist. Habe auch öfters Brustschmerzen aber eher meine linke Brust oben außen ist auch ein Kugel was hart ist.. Eben tat meine linke Brust wieder krass weh (also habe öfters Brustschmerzen aber nicht immer) Es tat wirklich sehr weh wie ein stechen (die "kugel" hat geschmerzt) Kann es sein dass ich in meiner Brust und in meinem Eierstock eine Zyste habe? oder könnte das bei der Brust, Brustkrebs sein? Habe wirklich sehr angst weil ich diese 2 dinge seit jahren habe.. Ich weiß nicht weiter habe auch angst wenn die Ärzte nichts finden können obwohl man z.B Brustkrebs hat.. weil die meisten können es nicht finden und geben falsche ergebnisse :/ und morgen ist Samstag wo soll ich hin? ich weiß nicht mehr weiter könnte heulen hilft mir bitte, bitte muntert mich auf.. Ich denke zu viel nach und mache mich selbst fertig.. bin auch letzterzeit einfach nur traurig fühle mich einsam habe zu viel stress in mein leben bin nur noch faul und will nur rumliegen und NICHTS tun:(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?