Wie viele Situps täglich sind nötig für einen Waschbrettbauch?

2 Antworten

Wer möchte schon dicke Muskeln am Bauch? Dann wäre der ja nicht schlanker dadurch! Viele Wiederholungen sind im Bauchbereich nicht verkehrt.

  • Wichtig:
    • immer schön langsam
  • nicht das Gewicht (den Oberkörper / Kopf) absetzen
  • immer Spannung auf den Muskeln halten
  • nicht "am Kopf reißen"
    • die Arme können seitlich geführt oder vor der Brust überkreuzt werden. Man kann auch eine Hand auf den Bauch legen, um die Spannung zu kontrollieren; 2 Finger an die Schläfen legen geht auch..
      JA, es tut weh :-)

Sit ups bringen nicht viel um das Fett wegzubekommen. Sie machen nur die Bauchmuskeln etwas dicker und härter. Du kannst so viel Sit ups machen wie du willst, wenn das Fett davor ist sieht man nichts ( natürlich verbrennen Sit- ups auch Fett, aber halt viel zu wenig).

Ich habe heute ein sichtabares Six-Pack und habe es so gemacht: Ich hatte sagen wir mal ca. 3cm (ok, vill auch mehr oder weniger, weis ich nicht mehr genau, auf jeden Fall so viel das es mir reichte und ich mir vorgenommen habe etwas zu ändern) Speckschicht vor meinem Six-Pack. Ich habe eine Woche lang jeden Tag zwischen 100-120 Kniebeugen (Kniebeugen sind meiner Meinung die effektivste Methode um schnell Fett zu verbrennen) gemacht und damit 4.7kg abgenommen. Danach habe ich angefangen Sit ups bzw. Crunches zu machen. Dazu empfehle ich dir diese 2 Videos:

youtube.com/watch?v=9oAbP7LHT9Q

youtube.com/watch?v=9e8k7AiMcMg

Habe ca. 3-4 Monate lang Niveau 1 und danach Niveau 2 gemacht. Anfangs habe ich es bestimmt 2 Wochen lang jeden Tag gemach, danach aber nur noch alle 2-4 Tage. Ob du nur Niveau 1 oder auch mal Niveau 2 machst, ist eigentlich egal. Finde beides gleich anstrengend. Evt. könntest du dir noch eine Königsfeder (15€-30€) kaufen. Damit trainierst du noch Arme und Oberkörper.

Nun noch zur Ernährung: Eigentlich müsste ich ziemlich Fett sein, da Essen eine meiner Hobbys ist:). Ich habe als ich mit dem Training angefangen habe, habe ich jeden Tag 2-4 Obst gegessen (Äpfel, Bananen und Karotten). Heute esse ich nur noch vielleicht ein Obst in 1-2 Tagen. Ich ernähre mich eigentlich ziemlich ungesund. Alle 1-2 Tage 1 Tüte Flips, Cchips o.ä.. Und über über den Tag hinweg immer mal wieder einen Riegel, eien Schokolade usw.

Was ich dir sehr empfehlen kann sind Quark (enthält viel Eiweiß) und Haferflocken (enthält viel Ballaststoffe und Kohlenhydrate). Mir schmecken Haferflocken ohne irgendwas überhaupt nicht. Bei jedem Haferflockenteller mache ich mir noch 10 Teelöffel Kaba rein (und manchmal noch eine Banane)

Bitte achte nicht auf Kohlenhydrate, Fett oder sonst anderes Zeug. Ich esse was ich will. Natürlich, wenn ich dann merke das sich wieder eine Speckschicht bildet, esse ich vill. 2-3 Tage mehr Obst und weniger Süßigkeiten.

Wie schnell du abnimmst und wie schnell die Kniebeugen und Sit-ups bzw. Crunches wirken hängt natürlich von deinem Gewicht und deiner Größe ab. Ich habe damals glaub ich 70kg gewogen und war ca. 1,85m groß.

Ich hoffe ich habe dir mit dieser Antwort weitergeholfen und wünsche dir viel Erfolg;)

Finden Männer Cellulite schlimm?

Hey zusammen,

der Sommer steht vor der Tür und wer kennt es nicht - das leidige Thema Cellulite. Nun gibt es die ja in verschiedenen Ausprägungen sag ich mal, aber ich habe sie schon sowohl bei sehr schlanken Frauen, als auch sehr dicken Frauen gesehen. Bei mir fängt es so am oberen Oberschenkel-Bereich seitlich und am Hintern an. In manchem Licht kaum sichtbar, in anderem (Umkleidekabine oder Tagelicht) dagegen echt übel! Also zumindest für mein Empfinden. Ich sehe oft Frauen in kurzen Hosen oder Röcken die auch Dellen haben, aber denen es scheinbar egal ist oder die es selbst wohl gar nicht so wahrnehmen. Mir sind die Dellen höchstgradig unangenehm aber ich würde so gern auch mal eine Hotpants tragen.... mit Sport krieg ich die irgendwie nie ganz weg. Mein Körper ist schlank und trotzdem kurvig.. und ich bin eigentlich mit allem zufrieden was den Oberkörper betrifft... aber Beine etc. finde ich nicht schön bzw. im Bikini oder sieht man halt echt alles! Traue mich im Schwimmbad gar nicht zum Wasser zu laufen oder so weil ich die angewiderten Blicke von Männern fürchte. Was meint ihr Frauen und was sagt ihr Männer: Wie schlimm ist Cellulite tatsächlich? Ist das in etwa vergleichbar damit wenn ein Mann viele Haare am Körper hat oder nen Bauchansatz hat oder wenn die Figur unproportioniert ist oder kann man das nicht vergleichen? Macht Cellu eine attraktive Frau unattraktiv? Über eure Meinung oder auch tipps den Mist zu kaschieren oder wegzubekommen würde ich mich freuen.

...zur Frage

Habe ich mir eventuell eine Lebensmittelvergiftung zugezogen?

Hallo Fraganten,

es geht mir seit vorgestern Abend sehr schlecht und die Symptome werden meines Erachtens immer schlimmer. Ich habe gestern eine Packung Garnellen gekauft und diese dann am Abend gegessen. Wenige Stunden später fingen die Symptome an.. Ich leide unter starken Bauch- Krämpfen, Kopfschmerzen, meine Gelenke tun weh und mein Kopf ist sehr schwerfällig.

Ich habe leider kein Fieberthermometer, aber mein Körper fühlt sich auch an, als ob er glühen würde. Es war anfänglich nur leichter Durchfall, wo ich mir erst nichts weiter bei dachte, da ich des öfteren Durchfall und Krämpfe erleide. Aber seit dem verzehren der Garnellen gehe ich 1 - 3 mal , manchmal sogar öfter die Stunde auf die Toilette. Anfangs konnte ich noch sichtbar Kot abführen, doch mittlerweile ist es einfach nur noch eine gelb/bräunliche, wässrige Substanz die ich hinterlasse. Ich kann den Druck auch nicht zurückhalten, sobald ich merke, dass ich auf die Toilette muss, habe ich nur wenige Sekunden diese aufzusuchen, da ich mir ansonsten eventuell in die Hose machen könnte. Der Krampf wird manchesmal so schlimm, dass ich mich mit meiner Kraft in die Badewanne oder die Kacheln kralle.. bisher gab es dann immer ein deutliches gluckern bei mir zu hören und kurz darauf nimmt der Druck derart an, dass es einfach aus mir rausläuft.

Es tut mir leid wenn ich dies sehr bildlich verfasst habe, aber ich versuche so viele Informationen wie möglich zu geben, damit man eventuell eine eventuelle Diagnose findet und sich an diese herantastet.. Zu meinem Hausarzt kann ich nicht gehen, da dieser erst wieder zu Montag geöffnet hat und das nächste Krankenhaus ist ca 45km weit weg. Da komme ich auch nicht so einfach ohne Führerschein hin. Ehe ich hier also nun wirkliche Maßnahmen ergreife, wollte ich erst einmal nachfragen.

Kurz noch etwas zu meiner Person, da dies eventuelle helfen kann. Ich bin männlich, 25 Jahre alt und Nichtraucher. Mein Körperbau ist normal. Ich bin 1,96m groß und wiege gut 107kg.

Ich hoffe wirklich auf Hilfe zu treffen und ich danke euch im voraus! Ich wünsche außerdem ein schönes, angenehmes Wochenende.

...zur Frage

Weiß nicht mehr weiter ;-( Scheidenpilz oder doch noch was ernsteres?

Hallo!

Mein Freund und ich sind seit 0,5 Jahren zusammen. Wir verhüten mit Kondom & trotzdem habe ich seit dem Sex mit ihm immer wiederkehrende Blasenentzündungen. Da mein Freund auch ab und an starke Schmerzen beim Wasser lassen hat, haben wir vermutet es handle sich vielleicht um eine Geschlechtskrankheit wie Chlamydien o.ä. Dies konnte nach einem Test aber ausgeschlossen werden.

Habe mich dann nach der xten Blasenentzündung zu einer Impfung mit Strovac entschlossen. Vorbereitend wurde erst mal die vorhandene Blasenentzündung "mal wieder" mit Antibiotikum behandelt. Damit meine Scheidenflora nicht ganz so leidet sollte ich parallel zur Behandlung mit dem Antibiotikum Milchsäurezäpfchen in die Scheide einführen.Schon während der Behandlung fühlte sich dies nicht gut an. Es war alles so kribbelig da unten und der Ausfluss sehr bröckelig, was ich aber auf die Reste/Rückstände der Zäpfchen geschoben hab.

Nach der letzten Antibiotika-Pille hatte ich mit meinem Freund Sex (mit Kondom) & meine Scheide hat sich danach so hart/steif/geschwollen angefühlt. Wie gewohnt bin ich direkt danach aufs Klo, habe mich unten mit Wasser gereinigt und ein sauberes Baumwollhöschen angezogen.

Vor der Impfung sollte ich noch mal Urin abgegeben. Dieser war zum Glück clean und die Impfung konnte starten.

Noch am Tag der ersten Impfung hatte ich abends Sex mit meinem Freund. Er hatte Schmerzen als er ejakulierte. Das Sperma, so beschrieb er das Gefühl, wollte nur unfreiwillig raus.

Stunden später setzte das starke Jucken und Brennen ein. Zudem hatte ich starken, klaren bis leicht gelblichen Ausfluss.Habe versucht zu kühlen und mit der Salbe Deumavan Abhilfe zu schaffen.Leider verschlechterte sich die Situation. Um die äußeren Schamlippen herum bildeten sich starke Einrisse. Die Scheide und insb. die Klitoris schwoll an, alles ist rot.

Im Juni wurde bei mir ohne Gewebeprobe rein vom Draufschauen Lichen sclerosus diagnostiziert. Meines Erachtens keine wirkliche Diagnose und die weißlichen Stellen sind auch nur im geringen Level vorhanden.

Habe bereits einen Frauenarzt auf meine unangenehme Situation im Intimbereich schauen lassen. Der Urin war - zum Glück - in Ordnung.Die Ärztin vermutet einen Pilz. Einen Abstrich hat sie aber nicht gemacht wahrscheinlich aufgrund meiner Schmerzen. Habe vor Schmerzen heulen müssen. Habe eine Tablette namens Fluconazol gegen Pilz eingenommen. Das nahm nach 1 Tag tatsächlich den Juckreiz. Weiterhin mache ich Kamillensitzbäder und schmiere die offenen Stellen mit der Heilsalbe Multilind ein und unterhalb der kleinen Schamlippen, wo es noch sehr gerötet ist mit einer leichten Cortisonsalbe namens Nystalocal. Ich lasse weitestgehend Luft an die Problemzone d.h. laufe unten nackig durch die Bude.

Nach 1,5 Tagen der Anwendung kann ich allerdings bis auf das Jucken, welches eliminiert ist, keine Verbesserung feststellen. Im Gegenteil es gibt jetzt noch 4 Pickelchen auf den Schmalippen.

Wer kann mir helfen?

...zur Frage

Brustvergrößerung Nummer 2

Ich habe vor 3 Jahren eine BV gehabt. Habe 375g Implantate, rund, unterm Brustmuskel rein bekommen. Davor hatte ich ein A oder kleines B Körbchen gehabt. Nun trage ich 75C oder 75D - je nach BH. Jedenfalls war ich eigentlich sehr zufrieden aber langsam wirken sie mir recht "klein" bzw ist das der falsche Ausdruck denn "klein" sind sie eigentlich echt nicht aber sie wirken auf mich so durchschnittsgroß.

Jedenfalls habe ich überlegt sie wieder Operieren zu lassen. War auch schon bei meiner Chirurgin und wir haben über 525g gesprochen. Sie meinte dass ich damit eine volles D Körbchen dann habe. Kann das hinhauen? Denn ein volles D wäre das was ich mir gut vorstellen könnte. Warum ich überhaupt zu so "großen Brüsten eher tendiere liegt erstens da dran das ich einfach schöne volle, große Brüste toll finde und zweitens bin ich auch kein Strich in der Landschaft. Ich bin 162cm groß und wiege 66 Kg. Müsste von den Proportionen also hinhauen oder was meint ihr? Meine Figur ist auch eher schlanker Bauch und runden, vollen, Jennifer Lopez Po.

Ein andere Sorge ist die das ich eigentlich nicht möchte dass meine Kollegen das merken.. sie kennen mich schon mit den 375g kissen und denken das ist Natur. Meinen sie das es arg auffallen wird wenn ich mit den 525g Kissen ankomme? Ich meine im Büro trage ich eigentlich keinen üblen Ausschnitt oder so.. aber ich habe trotzdem angst das es einem gleich ins Auge springt. Meint ihr der Unterschied wird riesig sein?

ich meine ja klar, die zweite OP soll ja auch Sinn machen und mir einen größeren Busen zaubern aber es muss kein extremer Sprung sein. Aber es soll schon ein guter unterschied da sein. Ich will einfach auch im Bikini einfach einen pralleren Busen haben. Und ein volles D Körbchen sollte es schon sein. Meint ihr das ich also mit 150g mehr Silikon da gut beraten bin?

Und noch eine Frage nebenbei, ratet ihr mir eine Woche nach der OP nicht arbeiten zu gehen oder zwei? Also wegen der schmerzen.. Also meine PC sagt ich soll 2 Wochen Zuhause bleiben... aber ich glaube ich war damalss bei der ersten OP nur eine Woche Zuhause.. aber schmerzen hatte ich schon noch ein bissle.. und meine PC meine auch das die PO weniger schmerzhafter wird da der Muskel schon gedehnt ist. Kann schon sein oder?

Ich weiß, viele Fragen, aber mir ist das sehr wichtig.. ich bedanke mich schon mal für die Antworten!

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?