Wie viel nimmt man ab wenn man nichts mehr isst?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nur rein theoretisch:

Wenn Du nichts mehr isst, also keine Kalorien zu Dir nimmst... dazu müsstest Du wissen, wie hoch Dein Kalorien-Grundbedarf ist (dafür gibt es Rechner im Internet).

Wenn Du 7000kcal eingespart hast, hast Du ca. 1 kg Fett verloren.

Praktisch sieht das aber so aus:

Wenn Du echt gar nichts mehr isst, schaltet Dein Körper auf Sparflamme und verbraucht immer weniger Kalorien und schaltet nicht Lebensnotwendiges ab - man kann sich weniger Konzentrieren, durch den niedrigeren Blutdruck wird es einem oft schwarz vor den Augen, man kann leicht zusammenbrechen, Haare fallen aus, undundund.

Zudem baut sich beim Hungern nicht nur Fett, sondern vor allem auch Muskeln ab. Mehr Muskeln = höherer Kalorienbedarf, auch wenn Du sie nicht nutzt.

Also besser ist das:

Mindestens den Grundkalorienbedarf essen (niemals darunter), dazu Sport machen/Muskeln aufbauen und dadurch den Kalorienbedarf steigern. Dazu die Ernährung umstellen auf Nahrungsmittel, die lange satt halten. So nimmst Du dauerhaft und gesund ab. Aber bedenke, Muskeln wiegen mehr als Fett. Du wirst im Spiegel dünner aussehen, geformter, aber auf der Waage wird eventuell mehr angezeigt werden. Achte deshalb eher auf das Spiegelbild, nicht auf die Zahl, die Deine Waage Dir sagt :)


Super Antwort - an sich richtig - an Tagen ohne Sport würde ich schauen, dass man auf eine Defizit von maximal etwa 500 Kalorien kommt.

Auf garkeinen Fall so machen! Versuch lieber am Tag auf 1200kcal zukommen und mach regelmäßig Sport, aber auch hier gilt nicht übertreiben 2- 3 mal die Woche wäre perfekt. Bei Ausdauersport viel Kohlenhydrate zu dir nehmen und bei Kraftsport viel Eiweiß. Wenn du täglich nur einen Apfel isst und 2- 3 l Wasser trinkst, geht das auf Kosten deiner Gesundheit! Du nimmst zwar am Anfang viel ab, allerdings überwiegend Wasser und nicht Fett, wenn du nach dieser Art Diät dann wieder normal isst, besteht die Gefahr eines Jojo- Effekts. Besonders jetzt im Sommer ist außerdem das Risiko groß einen Kreislaufzusammenbruch zu bekommen sehr hoch.

Dein Stoffwechsel würde immer weiter "runterfahren" bis Irgendwann die Versorgung deines Gehirns und an zweiter stelle die Versorgung deiner Organe an aller erster Stelle stehen. Um diese Versorgung zu garantieren, werden deine Muskeln abgebaut (Gewichtsverlust) und dein Glykogenspeicher (Kohlenhydratspeicher) Wird leer sein (Gewichtsverlust). Dein Körper wird alles erdenkbare versuchen, um nicht an die Fettreserven zu gehen.

Vorallem ist auch die frage WAS man dann abnimmt. Wenn man nicht genügend Proteine zu sich nimmt( was der fall ist wenn man nichts isst :D ) Dann nimmt man schön seine ganzen Muskeln ab und sieht aus wie ein schlabbriges etwas.

Was möchtest Du wissen?