Wie viel destiliertes Wasser um den GH-Wert zu senken?

1 Antwort

Hallo,

um die GH um ein Viertel zu senken, musst du ein Viertel deines Wassers durch dest. Wasser (= Härte 0) ersetzen.

Was dir aber nicht gelingen wird ist, die KH gleichzeitig um einen anderen Wert zu senken. Zudem hast du recht "merkwürdige" Wasserwerte, denn da die KH nur ein Teil der GH ist, ist diese im Normalfall immer geringer als die GH, weil zur GH auch noch andere Bestandteile hinzukommen.

Es wird dir allerdings nicht dauerhaft gelingen, den PH-Wert im neutralen Bereich von 7 zu halten. Um diesen Wert (oder auch einen Wert im sauren Bereich) zu erzielen und auf Dauer zu halten, muss die KH auf höchstens 1 - 2 gesenkt werden. Die KH ist dafür zuständig, dass Säure im Wasser "gepuffert" und gebunden wird. Solange also die KH vorhanden ist, wird das Wasser niemals sauer oder neutral.

Teststreifen weisen zwar oft genug solche Werte aus, diese stimmen dann aber mit den tatsächlichen Gegebenheiten nicht überein. Zudem verhindert der ständige Gasaustausch an der Wasseroberfläche, dass sich der PH-Wert "von alleine" im sauren bzw. neutralen Bereich einpendelt, weil ständig CO2 aus dem Wasser an die Luft abgegeben wird und somit zur Ansäuerung des Wassers nicht zur Verfügung steht (der Vorgang ist ziemlich kompliziert, ich habe ihn jetzt mal zum besseren Verständnis recht einfach ausgedrückt).

Selbst, wenn du die Hälfte deines Wasser durch destilliertes Wasser ersetzt, hat dein AQ-Wasser immer noch eine Härte von 9 Grad, die KH dürfte (die normale Relation einmal angenommen) dann bei ca. 6 Grad liegen, der PH-Wert zwischen 7,2 und 7,4.

Gutes Gelingen

Daniela

Was möchtest Du wissen?