Wie versteuert ein selbstständiger Handelsvertreter einen Ausgleich-läuft das als Abfindung oder als ganz normale Einnahme?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Ausgleichsanspruch eines Handels- oder Versicherungsvertreters ist dem laufenden Gewinn und nicht dem tarifbegünstigten Aufgabe- oder Veräußerungsgewinn zuzuordnen.

Quelle: BFH, Urteil vom 9.2.2011, IV R 37/08

Wenn es keine Steuerfreien zugaben sind, so wird das ganz normal dem Einkommen zu gezählt und ist zu versteueren.

Was möchtest Du wissen?