Wie verhindert Frau das Wund sitzen beim Rad fahren?

5 Antworten

Huhu Sassicaia, 

ich fahre sehr viel Fahrrad und hatte das gleiche Problem wie du. Als erstes empfehle ich dir einen speziellen Damensattel zu kaufen. Ich gehe mal davon aus, dass du bereits eine Fahrradhose besitzt, wenn nicht solltest du dir so eine auch zulegen. Ich persönliche finde Fahrrad "Unterhosen" am bequemsten und vor allem am effektivstens, und man kann sich eine luftige Sporthose drüber ziehen. 

Wenn ich längere Touren mache oder mehrere Tage hintereinander fahre, verwende ich zusätzlich die Ilon Protect Salbe, die Salbe besteht aus Vaseline und verschiedenen pflanzlichen Ölen sie verringert die Reibung zwischen Kleidung und Haut und beugt somit der Entzündung vor. Verwende die Salbe auch beim laufen, dort aber an den Achseln.

Ansonsten kannst du vllt deinen Fahrstil etwas anpassen, einfach mal während dem treten aufstehen oä.

lg und viel spaß beim biken

Noch nicht erwähnt: eventuell hast Du die falsche Haltung und/oder dein Fahrrad passt Dir nicht richtig. Rennradhaltung entlastet das Becken weil mehr Kraft auf den Beinen und den Armen liegt. Eventuell hilft es den Sattel steiler zu stellen und den Lenker zu senken. Zumindest ich mag das lieber, bin aber ein Mann. Linktip: http://www.adfc-bayern.de/sattel.htm

ich hatte manchmal das problem beim reiten. je nach dem, auf was für einem sattel ich gesessen habe. ich habe mich vorher immer bepanthen-salbe eingeschmiert. vielleicht reicht es ja schon die neigung des sattels etwas zu verändern oder einen anderen zu kaufen. LG Jenny

Gelsattel, spezielle Radlerhosen, Sportlerunterwäche, die die Haut trocken hält, eincremen mit einer Wund- und Heilsalbe, manche schwören auf Hirschtalg.

Es gibt extra weiche Sattel aus Silikon , die kosten halt auch was und auch auf die richtige Kleidung achten

Was möchtest Du wissen?