Wie verbessere ich die Darmflora nach Antibiotikumseinnahme?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Joghurt und Quark helfen besonders gut die Darmflora wieder aufzubauen und auch wichtig ist viel Wasser trinken, damit alle Schadstoffe so schnell wie möglich aus dem Körper herausgespült werden.

Alles Gute von engelhaar!

Nur Joghurt alleine tut es nicht. Muß schon Joghurt mit Lactobazillen sein, die z. B. in Yakult oder Actimel enthalten sind. Wer keinen Joghurt mag: es gibt die Bazillen auch als Kapseln aus der Apotheke.

@Agnes10

Yacult enthält einen, Actimel zwei der 5 im Darm vorkommenden Bakterienstämme. Das reicht wohl kaum aus. Bei Actimel sollte der Verzehr nicht über einen zu langen Zeitraum erfolgen, da einer der Stämme aus dem Dickdarm stammt und dank actimel schon im Dünndarm wirkt, was nach längerer Zeit zu Verstopfung führen kann.

@PatBo

Das Zeug muß einem aber schon schmecken, sonst rate ich zur guten alten Buttermilch!! LG

So ging es mir auch. Am besten du nimmst ein pflanzliches Medikament, das die guten Darmbakterien wieder herstellt, damit sie die bösen besiegen können. Mir hat dabei Mutaflor sehr gut geholfen. Bekommt man online und auch in der Apotheke vor Ort. Ich hatte immer wieder im Wechsel Verstopfung und Durchfall und bin aus diesem Teufelskreis gar nicht mehr heraus gekommen. Jetzt ist es viel besser geworden bzw. sogar weg, weil meine Darmflora jetzt wieder im Gleichgewicht ist.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo,

ich empfehle dir eine professionelle Darmsanierung. Durch das Antibiotikum werden, für die Verdauungs-Aktivitäten, essentielle Bakterien abgetötet. So kann ein Mediziner Aufbau Präparate empfehlen, wie z.B. Darm formula. Dieses Präparat wird über ca. einen Monat eingenommen, Begleitend wird eine Schonkost empfohlen, um den betroffenen Bereich, den Darm, nicht weiterhin zu belasten, mit Lebensmitteln, die der Organismus aufgrund der fehlenden Bakterien nicht verwerten (aufspalten) kann.

Liebe Grüße, Julia

Ein Mediziner sollte verpflichtet sein nach einer Antibiotika-Therapie direkt eine Darmsanierung anzuschliessen. Wie soll der Organismus so eine Chemiekeule selber ausgleichen?!

Es gibt soviel ich weiss sogar extra Müsli das die Darmflora wieder Anregen soll. Einfach mal beim Einkaufen durchs Müsliregal schlendern und gucken ob da was dabei ist.

Ich esse trockenen Reis, nehme aber auch Joghurt (keine Ahnung wie herum die drehen, und wenn es ganz schlimm war "Perenterol", aus der Apotheke. Es enthält Hefekulturen, die u. a. auch gegen Akne helfen...

Was möchtest Du wissen?